Bundesliga: Die BL-Szenarien vor dem 34. Spieltag

SPOX

Der 33. Spieltag der Bundesliga ist Geschichte: Während die Meisterfrage sowie die sieben Teilnehmer am internationalen Geschäfts bereits festehen, sind am kommenden Samstag (15.30 Uhr) noch einige Fragen zu klären: Wer steigt ab? Wer spielt Champions League? Und wer muss in die Europa-League-Qualifikation gehen?

Vor dem Saisonfinale blickt SPOX auf die Ausgangslage, die ausstehenden Partien sowie die unterschiedlichen Szenarien für Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf, Borussia Mönchengladbach und Co.

Wollt Ihr selbst prüfen, wie Werder Bremen die Klasse halten und sich Bayer Leverkusen in jedem Fall für die Champions League qualifizieren kann? Dann testet doch einfach unseren Tabellenrechner!

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Bundesliga: Der Kampf um die Champions League

Am 33. Spieltag hat sich die Ausgangslage im Rennen um die Qualifikation für die Königsklasse massiv verändert: Während Gladbach bei Schlusslicht Paderborn siegte, unterlag Bayer Leverkusen bei der Hertha aus Berlin. Somit ist klar: RB Leipzig kann aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz im Vergleich zu Leverkusen nicht mehr aus den Top 4 verdrängt werden (alle Teams auf den ersten vier Plätzen sind direkt für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert).

Offen ist hingegen die Frage: Wer muss mit Platz fünf Vorlieb nehmen? Mit einem Vorsprung von zwei Punkten und neun Toren gehen die Fohlen in den 34. Spieltag und werden den vierten Rang behaupten, wenn ...

  • sie gegen Hertha BSC gewinnen.

  • sie gegen Berlin unentschieden spielen und Leverkusen mit maximal acht Toren Vorsprung gegen Mainz 05 gewinnt.

  • sie gegen Hertha BSC verlieren und Leverkusen nicht gegen Mainz 05 gewinnt.

Leverkusen, Gladbach, Leipzig: Gegner am 34. Spieltag und Tabelle

Heim

Auswärts

Bayer Leverkusen

FSV Mainz 05

Borussia Mönchengladbach

Hertha BSC

FC Augsburg

RB Leipzig

Platz

Team

Spiele

Tore

Differenz

Punkte

3

RB Leipzig

33

79:36

43

63

4

Borussia M'gladbach

33

64:39

25

62

5

Bayer Leverkusen

33

60:44

16

60

Bundesliga: Das Rennen um die direkte Europa-League-Qualifikation

Der VfL Wolfsburg und die TSG Hoffenheim werden in der Saison 2019/20 die Plätze sechs und sieben in der Bundesliga belegen. Allerdings steht noch nicht fest, in welcher Reihenfolge sie dies tun werden. Da die beiden Pokalfinalisten Bayer Leverkusen und Bayern München sich bereits über die Liga für den internationalen Wettbewerb qualifiziert haben, ist auch der Liga-Siebte für Europa qualifiziert.

Der Unterschied: Während der Fünfte und Sechste direkt in die Gruppenphase der Europa League einziehen, muss der Siebte den Umweg über die Qualifikation gehen - ein Szenario, was sowohl die TSG als auch die Wölfe aufgrund der sowieso schon kurzen Sommerpause unbedingt vermeiden wollen.

Wolfsburg geht mit der um zehn Treffer besseren Tordifferenz in den 34. Spieltag und wird Platz sechs behalten, wenn ...

  • der VfL Bayern München besiegt.

  • Wolfsburg unentschieden spielt und Hoffenheim nicht in Dortmund gewinnt.

  • die Wölfe verlieren und Hoffenheim ebenfalls ohne Punkte bleibt.

Wolfsburg und Hoffenheim: Gegner am 34. Spieltag und Tabelle

Heim

Auswärts

VfLWolfsburg

FC Bayern München

Borussia Dortmund

TSG Hoffenheim

Platz

Team

Spiele

Tore

Differenz

Punkte

6

Wolfsburg

33

48:42

6

49

7

TSG Hoffenheim

33

49:53

-4

49

Werder Bremen oder Fortuna Düsseldorf: Wer steigt in die 2. Liga ab?

Krimi im Tabellenkeller! Durch die Niederlage von Werder Bremen beim FSV Mainz 05 am 33. Spieltag haben sich die Rheinland-Pfälzer den Klassenerhalt gesichert (sowie gleichzeitig auch der 1. FC Köln und der FC Augsburg) und die Sorgen der Hanseaten vergrößert.

Denn: Durch den gleichzeitigen Punktgewinn des direkten Konkurrenten Düsseldorf trennen Werder nun zwei Punkte sowie das schlechtere Torverhältnis von der Fortuna. Eines der beiden Team geht in die Relegation gegen den Dritten der 2. Liga (findet am 2. und 6. Juli statt), das andere steigt direkt ab. Werder wäre in diesem Fall erstmals seit der Saison 1980/81 wieder nur zweitklassig vertreten.

Die Fortuna sichert sich den Relegationsplatz 16, wenn ...

  • sie bei Union Berlin gewinnt.

  • sie in Berlin unentschieden spielt und Bremen mit einem Vorsprung von maximal drei Toren gegen Köln gewinnt.

  • sie verliert und Bremen gleichzeitig nicht Köln besiegt.

Werder hingegen rettet sich in die Relegation, wenn ...

  • es Köln schlägt und Düsseldorf gegen Union Berlin verliert.

  • es Köln mit mindestens vier Toren Differenz schlägt und Düsseldorf nicht gegen Union gewinnt.

Spielt Bremen gegen Köln nur unentschieden oder verliert, steht der Abstieg fest.

Bremen und Düsseldorf: Gegner am 34. Spieltag und Tabelle

Heim

Auswärts

Werder Bremen

1. FC Köln

Union Berlin

Fortuna Düsseldorf

Platz

Team

Spiele

Tore

Differenz

Punkte

16.

Fortuna Düsseldorf

33

36:64

-28

30

17.

Werder Bremen

33

36:68

-32

28

Mehr bei SPOX: Stimmen: "Scheißsituation" auf Schalke - Mainz und FCA kündigen "ein, zwei Bier mehr" an

Lesen Sie auch