Bundesliga: Thiago-Verlängerung fix? FCB dementiert

SPOX

Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hat Gerüchte über eine angeblich perfekte Vertragsverlängerung von Leistungsträger Thiago beim FC Bayern München dementiert.

"Das ist keine Meldung, die ich bestätigen kann", sagte Rummenigge bei Sky. Die Bild und Sport Bild hatten am vergangenen Dienstag berichtet, dass Thiagos Vertragsverlängerung bis 2023 fix sei und noch in dieser Woche verkündet werde.

Anfang der Woche hatte sich selbst FCB-Präsident Herbert Hainer diesbezüglich optimistisch gezeigt. "Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir David Alaba, Manuel Neuer und Thiago in absehbarer Zeit verlängern können", sagte er am Montag gegenüber dem kicker.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

In den vergangenen Wochen hat der FC Bayern bereits mit Thomas Müller und Alphonso Davies bereits zwei Stammkräfte langfristig an den Verein binden können. Zudem erhielt der bisherige Interimstrainer Hansi Flick einen neuen Kontrakt als Chefcoach bis 2023.

Thiago: Karriereende bei Bayern? "Wäre wunderbar"

Thiago selbst hatte am Sonntag dem katalanischen Blatt La Vanguardia ein ausführliches Interview gegeben und darin auch über ein mögliches Karriereende beim deutschen Rekordmeister gesprochen. "Da müssen viele Dinge zusammenkommen. Du musst auf deinem Level sein. Aber es kann ja auch vielleicht sein, dass der Verein einen anderen Spielertypen von 1,90 Metern für deine Position sucht. Aber ja, Bayern wäre ein wunderbarer Verein dafür" sagte Thiago.

Eigentlich habe er "früher nie gedacht, einmal in Deutschland zu spielen", führte Thiago aus: "Jetzt bin ich fast acht Jahre hier." Spätestens nach dem Karriereende will der 29-Jährige aber zurück nach Spanien, genauer gesagt "mit meiner Familie zurück nach Katalonien".

Mehr bei SPOX: Bundesliga-Neustart im Mai: Das sind die wichtigsten Fragen und Antworten | Politik gibt grünes Licht für Bundesliga-Restart im Mai: Das sagen Watzke und Rummenigge

Lesen Sie auch