Bundesliga: Tuchel als Heynckes-Nachfolger: Salihamidzic informierte sich wohl bei Zorc

SPOX
In der Trainerfrage beim FC Bayern fällt immer wieder der Name von Thomas Tuchel . Salihamidzic soll bereits im September beim BVB nach Tuchel gefragt haben.

Bundesliga: Tuchel als Heynckes-Nachfolger: Salihamidzic informierte sich wohl bei Zorc

In der Trainerfrage beim FC Bayern fällt immer wieder der Name von Thomas Tuchel . Salihamidzic soll bereits im September beim BVB nach Tuchel gefragt haben.

In der Trainerfrage beim FC Bayern fällt immer wieder der Name von Thomas Tuchel. Salihamidzic soll bereits im September beim BVB nach Tuchel gefragt haben.

In der Trainerfrage bei den Münchnern zählt Ex-BVB-Coach Tuchel ohnehin schon zu den Favoriten auf eine Heynckes-Nachfolge. Nun befeuert diese Meldung die Spekulationen weiter, wer den deutschen Rekordmeister zur neuen Saison trainieren wird.

Brazzo informierte sich wohl im September bei Zorc

In dem Gespräch soll Michael Zorc wohl auf die großen Qualitäten Tuchels als Trainer hingewiesen, gleichzeitig aber auch die Probleme im zwischenmenschlichen Bereich mit der Klub-Führung des BVB angesprochen haben.

Konkretere Verhandlungen und ein Treffen mit Tuchel habe es jedoch bislang noch nicht gegeben haben. Zudem soll Bayerns Präsident Uli Hoeneß weiter auf einen Verbleib von Jupp Heynckes spekulieren und deshalb noch keine Verhandlungen mit dem möglichen Nachfolger führen wollen.

Tuchel will wieder einsteigen

Bayern-Trainer Jupp Heynckes spracht dem 44-jährigen Tuchel in der vergangenen Woche bereits große Qualitäten zu und betont, er traue ihm ein Engagement in München durchaus zu.

Tuchel pausiert derweil nach seinem Scheitern beim BVB im Mai 2017, will aber im Sommer wieder im Profi-Fußball einsteigen.

Mehr bei SPOX: Saison für Borussia Dortmunds Sebastian Rode beendet | Bayern-News im Überblick | Besiktas gegen FC Bayern heute im TV und Livestream sehen

Lesen Sie auch