Bundesliga: Knalleffekt: Schaub in Köln aussortiert

Louis Schaub steht bei Köln vor dem Aus. Nach eineinhalb Jahren beim Bundesliga-Klub, wurde der ehemalige Rapidler nun aussortiert, wie der Express vermeldet.
Louis Schaub steht bei Köln vor dem Aus. Nach eineinhalb Jahren beim Bundesliga-Klub, wurde der ehemalige Rapidler nun aussortiert, wie der Express vermeldet.

Louis Schaub steht bei Köln vor dem Aus. Nach eineinhalb Jahren beim Bundesliga-Klub, wurde der ehemalige Rapidler nun aussortiert, wie der Express vermeldet.

Wie das Medium berichtet, wird der 25-Jährige ebenso wie seine Teamkollegen Vincent Koziello, Niklas Hauptmann und Matthias Bader nicht mit auf Trainingslager fliegen, um in der Zwischenzeit einen neuen Verein zu finden.

Geschäftsführer Sport bei Köln Horst Heldt wird wie folgt zitiert: "Wir haben den Spielern und ihren Beratern mitgeteilt, dass sie in der Rückrunde wenig Aussicht auf Spielzeit haben. Sie können die Zeit jetzt nutzen, um sich neu zu orientieren und eine gute Lösung für alle Seiten zu finden."

Eigentlich wäre Schaubs Vertrag noch bis 2022 datiert gewesen. In der laufenden Saison gehörte der Flügelspieler eigentlich zum Stammpersonal, brachte es auf elf Partien und zwei Tore. Doch wie es scheint setzt Neo-Trainer Markus Gisdol nicht auf den österreichischen Nationalspieler.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch