Bundesliga: Skibbe beim BVB angeblich vor dem Aus

SPOX

U23-Trainer Michael Skibbe steht beim BVB angeblich vor dem Aus. Chefcoach Lucien Favre und Michael Zorc haben auf der Pressekonferenz die fehlende Atmosphäre bei den anstehenden Geisterspielen beklagt. Außerdem gibt es einen genauen Termin für das Topspiel gegen den FC Bayern. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund findet Ihr hier.

BVB: U23-Coach Michael Skibbe vor Aus?

Der designierte U23-Trainer Michael Skibbe steht bei Borussia Dortmund angeblich kurz vor dem Aus. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten sei das Verhältnis zwischen Skibbe (54) und den Verantwortlichen des BVB nachhaltig gestört, nachdem es intern schon länger Kritik am derzeitigen U19-Trainer und Chef aller Nachwuchsteams gegeben haben soll.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Grund: Skibbe, der noch mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet ist, soll den Verein nicht über eine schwere Straftat seines Schwagers informiert haben. Dieser wurde wegen Vergewaltigung zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt. Skibbe habe den BVB weder über die Anklage noch die Verurteilung in Kenntnis gesetzt.

Die Ruhr Nachrichten berichten, dass der BVB von der Situation um Skibbe "völlig unvorbereitet" getroffen worden wäre. An eine langfristige Fortsetzung der Zusammenarbeit sei deshalb nicht zu denken. Skibbe wurde erst Anfang des Monats im Tausch mit Mike Tullberg zum U23-Trainer der Borussia befördert, was Nachwuchskoordinator Lars Ricken wie folgt kommentierte: "In Michael Skibbe installieren wir hier nun einen Trainer, der über große Expertise verfügt und in seiner Laufbahn schon fast alles erlebt hat."

Skibbe trainierte zwischen 1998 und 2000 die Bundesliga-Mannschaft der Borussia (68 Spiele, 1,6 Punkte im Schnitt), anschließend arbeitete er unter anderem als Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft unter Rudi Völler sowie als Cheftrainer bei Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt, Hertha BSC sowie mehreren Stationen in der Türkei.

BVB: Zorc über Geisterspiele: "Da blutet einem das Herz"

Im ersten Spiel nach der Corona-Pause geht es für den BVB am Samtag (ab 15.30 Uhr im Liveticker) im Revierderby gegen Schalke 04. Statt einer hitzigen Atmosphäre erwartet die Spieler nun jedoch eine Geisterkulisse. "Es ist strange, es ist fremd, vor allem so ein Derby ohne Zuschauer, da blutet einem das Herz", sagte Sportdirektor Michael Zorc am Donnerstag auf der Pressekonferenz. Dennoch sei dieser Zustand "für uns gerade der Best-Case".

Auch Trainer Lucien Favre ist sich der besonderen Umstände bewusst: "Das wird sehr speziell, da müssen wir uns drauf vorbereiten, das ist auch eine mentale Frage. Ich denke, diese Situation ist eine große Herausforderung für alle Trainer und alle Mannschaften."

Weitere Aussagen von der PK:

  • Zorc über Transferplanungen: "Ich glaube, dass die wirtschaftlichen Auswirkungen auf den BVB, auf die Bundesliga, auf jeden Verein in Europa immens und groß sind. In manchen Ligen hat es einen Abbruch gegeben, das ist sehr schwer projizierbar. Wir halten uns zurück, was die Ausgaben angeht und werden schauen, wo wir Kosten reduzieren für die kommende Saison."

  • Favre über Titeldruck und die Erwartungen: "Ich konzentriere mich auf das Spiel gegen Schalke. Der Fokus liegt nur auf diesem Spiel. Wir wissen, dass wir vor einem Jahr verloren haben. Ich freue mich auch, dass wir fünf Spieler auswechseln können. Alle Mannschaften werden nicht top-bereit sein, wir haben kein Freundschaftsspiel gemacht."

Bundesliga: BVB trifft am 26. Mai auf den FC Bayern

Die DFL hat die Ansetzungen der Spieltage 27 bis 29 bekannt gegeben. Zum Auftakt des 28. Spieltags trifft der derzeitige Tabellenzweite Dortmund im heimischen Stadion auf den FC Bayern. Die Partie findet am Dienstag, 26. Mai, um 18.30 Uhr statt.

Die zeitgenauen Ansetzungen der Spieltage 30 bis 32 wird die DFL ebenso erst in den kommenden Wochen bekannt geben wie die Terminierung des Nachholspiels zwischen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt.

Weitere Informationen von den Spielansetzungen gibt es hier.

BVB: Die nächsten fünf Bundesligaspiele des BVB

Heim

Auswärts

Datum

Borussia Dortmund

FC Schalke 04

16.5.2020

VfL Wolfsburg

Borussia Dortmund

23.5.2020

Borussia Dortmund

FC Bayern München

27.5.2020

SC Paderborn 07

Borussia Dortmund

30.5.2020

Borussia Dortmund

Hertha BSC

6.6.2020

Mehr bei SPOX: Lewy: "Die fünf besten Stürmer der Welt"

Lesen Sie auch