Bundesliga: "Verrückt": Thiago setzt Appell ab

SPOX

Mittelfeldspieler Thiago vom FC Bayern München hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) hinsichtlich ihrer Entscheidung, den kommenden Bundesliga-Spieltag trotz des grassierenden Coronavirus stattfinden zu lassen, kritisiert.

"Das ist verrückt. Bitte hört auf, herumzueiern und kommt in die Realität zurück. Lasst uns ehrlich sein, es gibt viel wichtigere Sachen als Sport", schrieb der Spanier auf Twitter.

Die DFL hatte am Freitag verkündet, die anstehenden Paarungen nicht abzusagen und stattdessen vorgeschlagen, die Liga ab Dienstag bis einschließlich 2. April ruhen zu lassen.

Die Münchener treffen am Samstag auf den Aufsteiger Union Berlin (18.30 Uhr ). Die Begegnung findet allerdings vor leeren Rängen statt.

Mehr bei SPOX: Boateng beim FC Bayern: Die Rückkehr des Tiefpass-Königs | Wann und wie lange wird die Liga unterbrochen?

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch