Bundesliga: Wagner gesteht: "Vermisse den FC Bayern"

SPOX
Sandro Wagner hat die Generation um Joshua Kimmich beim FC Bayern gelobt. Der will in Zukunft seine Emotionen besser kontrollieren. Außerdem hat der FCB eine Verpflichtung von Emre Can womöglich ad acta gelegt.
Sandro Wagner hat die Generation um Joshua Kimmich beim FC Bayern gelobt. Der will in Zukunft seine Emotionen besser kontrollieren. Außerdem hat der FCB eine Verpflichtung von Emre Can womöglich ad acta gelegt.

Sandro Wagner hat die Generation um Joshua Kimmich beim FC Bayern gelobt. Der will in Zukunft seine Emotionen besser kontrollieren. Außerdem hat der FCB eine Verpflichtung von Emre Can womöglich ad acta gelegt.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zum FC Bayern.

FCB - Sandro Wagner: "Generation um Kimmich, Süle und Gnabry weltklasse"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Sandro Wagner hat dem FC Bayern "mit Blick auf die nächsten sechs, sieben Jahre [...] eine rosige Zukunft" prognostiziert. Der ehemalige Stürmer des FC Bayern nannte im kicker-Interview als Grund die Generation um Joshua Kimmich.

Diese sei jetzt schon "weltklasse" und werde daher auch demnächst nach Champions-League-Titeln greifen, ähnlich wie die Generation Schweini/Lahm. "Jeder Bayern-Fan kann beruhigt in die Zukunft schauen und Brazzo sowie den anderen Entscheidungsträgern vertrauen", sagte Wagner.

Der 32-Jährige spielte von Januar 2018 bis Januar 2019 mit Kimmich und Co. bei den Münchnern zusammen, ehe er sich für einen Wechsel nach China zu Tianjin Teda entschied. "Klar, ich vermisse den FC Bayern und meine Freunde dort sehr - und bin froh, dass ich in der Zukunft die Möglichkeit habe, in anderer Funktion zu meinem Verein zurückzukehren", sagte er.

FC Bayern: Kimmich will Emotionen besser kontrollieren

Joshua Kimmich gilt trotz seiner 24 Jahre bereits als Führungsspieler und Leader beim FC Bayern. Im Interview mit dem kicker hat er angegeben, dass er dabei seine Emotionen aber besser kontrollieren wolle.

Er neige dazu, "dass ich, wenn ich in einem Trainingsspiel oder sonst wo wütend bin, manchmal noch dazu den Kopf zu verlieren. Dann habe ich eine solche Wut in mir und versuche alles, um es selbst zu regeln. Es ist dann so ein Überdrang, der am Ende auch zum Nachteil werden kann".

Abschauen will er sich die kontrollierten Emotionen von Rafael Nadal. "Hätte er jemals einen Schläger zertrümmert, wäre es ein Verlust an Selbstkontrolle gewesen. Da hat er Recht: Bei allem Ehrgeiz und dieser Emotionalität muss man ab einem gewissen Punkt die Kontrolle wahren", sagte Kimmich.

Joshua Kimmich: Spielerstatistiken beim FC Bayern 2019/20

Wettbewerb

Spiele

Tore

Torvorlagen

Bundesliga

18

1

4

Champions League

6

1

-

DFB-Pokal

2

-

1

Hakt der FCB die Verpflichtung von Emre Can ab?

Der FC Bayern hat nach Angaben des kicker eine Verpflichtung von Emre Can endgültig ad acta gelegt. Offenbar wurde über einen möglichen Transfer kurz debattiert, aber diesem nicht nachgegangen.

"Der Transfermarkt ist offen bis zum 31. Januar, deswegen bleiben wir einfach ruhig. Aber ich sehe das sehr gelassen", sagte Hasan Salihamidzic. Ob die Verantwortlichen noch auf den Winter-Transfermarkt tätig werden, ist also offen.

Zwar nennt die Bild den FCB durchaus als möglichen Can-Abnehmer noch im Spiel, nichtsdestotrotz verdichten sich de Anzeichen verdichten, dass der deutsche Nationalspieler zu Borussia Dortmund wechselt. Hier geht es zur ausführlichen News.

FC Bayern, Spielplan: Die nächsten Gegner im Überblick

Datum

Uhrzeit

Gegner

Wettbewerb

1. Februar

15.30 Uhr

FSV Mainz 05 (A)

Bundesliga

5. Februar

20.45 Uhr

TSG Hoffenheim (H)

DFB-Pokal

9. Februar

18 Uhr

RB Leipzig (H)

Bundesliga

16. Februar

15.30 Uhr

1. FC Köln (A)

Bundesliga

21. Februar

20.30 Uhr

SC Paderborn (H)

Bundesliga

Mehr bei SPOX: Kimmich stellt erneute Verlängerung beim FCB in Frage

Lesen Sie auch