Bundesliga: "Sehr humorvoll": Kehl schwärmt von Favre

Borussia Dortmunds Sebastian Kehl schwärmt von Trainer Lucien Favre. Hans-Joachim Watzke erkennt in U19-Spieler Giovanni Reyna ähnliches Potenzial wie in Jadon Sancho. Ex-Nationalspieler Sidney Sam hält sich beim BVB fit. Am Samstag wartet der Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.
Borussia Dortmunds Sebastian Kehl schwärmt von Trainer Lucien Favre. Hans-Joachim Watzke erkennt in U19-Spieler Giovanni Reyna ähnliches Potenzial wie in Jadon Sancho. Ex-Nationalspieler Sidney Sam hält sich beim BVB fit. Am Samstag wartet der Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Borussia Dortmunds Sebastian Kehl schwärmt von Trainer Lucien Favre. Hans-Joachim Watzke erkennt in U19-Spieler Giovanni Reyna ähnliches Potenzial wie in Jadon Sancho. Ex-Nationalspieler Sidney Sam hält sich beim BVB fit. Am Samstag wartet der Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg. Hier gibt's alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB, News: Sebastian Kehl schwärmt von Lucien Favre

Sebastian Kehl, Borussia Dortmunds Leiter der Lizenzspielerabteilung, hat Trainer Lucien Favre für dessen Führungsqualitäten gelobt. "Lucien ist sehr humorvoll, ein extrem höflicher Mensch. Er pflegt einen tollen, ehrlichen Umgang mit den Spielern", sagte Kehl der Bild.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der Schweizer sei fachlich "sehr akribisch und detailversessen". "Er versucht auch nach dem Training gerade mit jungen Spielern zu arbeiten. Er achtet auf ganz viele Kleinigkeiten. Fußball ist seine große Leidenschaft, da geht er richtig auf", erklärte Kehl.

Auch für Kehl sei der Trainerberuf durchaus reizvoll, sei jedoch glücklich über seinen aktuellen Aufgabenbereich, in den ohnehin schon viele Pflichten fallen würden. "Jetzt kann ich ganz gut einschätzen, was Michael Zorc in all den Jahren größtenteils allein machen musste und habe sicher noch mehr Respekt vor seiner Leistung als ohnehin schon", sagte Kehl.

BVB, News: Hans-Joachim Watzke erkennt großes Potenzial in Giovanni Reyna

Borussia Dortmunds Hans-Joachim Watzke erkennt in Giovanni Reyna ähnliches Potenzial wie in Jadon Sancho. Das sagte der Geschäftsführer in einem gemeinsamen Podcast mit FDP-Politiker Christian Lindner.

"Der junge Giovanni Reyna ist vielleicht in drei bis vier Jahren auch ein Spieler, der in diese Kategorie passt", sagte Watzke als sich das Gespräch um den zum FC Chelsea abgewanderte Christian Pulisic und Sancho drehte.

Erst kürzlich hatte U19-Trainer Michael Skibbe vom jungen US-Amerikaner geschwärmt: "Der Junge wird eines Tages Profi werden. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Nur Verletzungen könnten ihn stoppen." Reyna kam erst im Juli 2019 nach Dortmund, hat aber im ersten U19-Bundesliga-Spiel bereits mit einem Tor und zwei Vorlagen für Aufsehen gesorgt.

BVB, News: Signal Iduna Park jetzt mit weiteren Bezahlmöglichkeiten

Borussia Dortmund hat vor dem Bundesliga-Auftakt eine wichtige Neuerung für alle Besucher des Signal Iduna Parks eingeführt. Der BVB setzt neben der Arena-Karte "Stadiondeckel" auch auf Google Pay und Apple Pay an den Stationen für Essen und Getränke. Das soll die Abläufe vereinfachen und die langen Schlangen in der Halbzeit merklich verkürzen.

So lauten die nächsten Gegner des BVB

Datum

Wettbewerb

Gegner

17. August

Bundesliga

FC Augsburg (H)

23. August

Bundesliga

1. FC Köln (A)

31. August

Bundesliga

Union Berlin (A)

BVB, News: Sidney Sam trainiert bei U19 von Borussia Dortmund

Borussia Dortmund kann im Training der U19 aktuell auf den Erfahrungsschatz von Ex-Nationalspieler Sidney Sam zurückgreifen. Dieser hält sich nach seinem geplatzten Wechsel zum RSC Anderlecht beim BVB unter Michael Skibbe fit. Diese Konstellation kam wohl aufgrund der privaten Bekanntschaft von Spieler und Trainer zustande.

"Ich habe Vincent Kompany (Spielertrainer des RSC Anderlecht, Anm. d. Red.) als Trainer sportlich absolut überzeugt. Er war absolut angetan von meinen Qualitäten, ich durfte endlich wieder auf der rechten Außenbahn spielen und denke auch, dass ich es in den Testspielen und der Vorbereitung gut gemacht habe", sagte Sam gegenüber Reviersport.

Ein Vertrag beim RSC Anderlecht kam aber nicht zustande. Warum, konnte Sam nicht final herausfinden: "Wir waren sehr enttäuscht, meine Gehaltsforderungen waren eigentlich nicht zu hoch." Wie lange Sam bei Dortmund trainieren darf, ist aktuell nicht bekannt. Aktuell hat er wohl Anfragen aus Spanien und den Niederlanden vorliegen.

BVB, aktuell: Finales Training vor Bundesliga-Auftakt gegen FC Augsburg

Borussia Dortmund absolviert am heutigen Freitag ein finales Training unter Ausschluss der Öffentlichkeit, ehe das Team am Samstag (15.30 Uhr im Liveticker) auf den FC Augsburg trifft. Für die heutige Einheit werden Mateu Morey (Schulterverletzung) und Raphael Guerreiro (Muskelfaserriss) nicht zur Verfügung stehen.

Gut ist die Prognose offenbar bei Roman Bürki, der wieder ins Tor zurückkehren könnte. Beim FC Augsburg fehlen Gouweleeuw, Bazee, Cordova, Framberger, Sarenren (alle Aufbautraining), Giefer (Schulterverletzung), Felix Götze (Hüftprobleme) und Iago (Reha nach Meniskusverletzung).

Mehr bei SPOX: Neuer: BVB hat besseren Kader als Bayern

Lesen Sie auch