Bundesliga: Werder Bremen weiter ohne verletzten Gnabry

Zuletzt saß Gnabry nur auf der Bank. Das hat dem Offensivspieler offenbar gar nicht gepasst. Trotzdem will ihn Baumann von einem Verbleib überzeugen.

Bundesligist Werder Bremen muss auch in den kommenden Spielen auf Shootingstar Serge Gnabry verzichten. Den 21 Jahre alten Nationalspieler plagen weiter muskuläre Probleme, die einen Einsatz im Duell beim SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr) nicht zulassen. Auch für die danach folgende Partie gegen Schalke 04 am Dienstag (20.00 Uhr/beide Sky und im LIVE-TICKER) rechnet Cheftrainer Alexander Nouri nicht mit dem Offensivmann.

"Wir hatten gehofft, dass er uns nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung steht", sagte Nouri: "Wir möchten aber kein Risiko eingehen. Serge soll sich vollständig erholen, schließlich wartet auf uns eine intensive Endphase." Gnabry hatte bereits die Bundesliga-Partien bei Bayer Leverkusen und gegen RB Leipzig verletzungsbedingt verpasst.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen