Bundesliga: Lewy: "Die fünf besten Stürmer der Welt"

SPOX

Robert Lewandowski (31) hat sich zu BVB-Juwel Erling Haaland (19) geäußert und ihm geraten, der Bundesliga weiter zu treu zu bleiben. Außerdem erklärte der Torjäger des FC Bayern, was die kommende Stürmer-Generation mitbringen müsse und reihte den deutschen Nationalspieler Timo Werner (24) in seine persönliche Auswahl der besten Angreifer der Welt ein.

Elf Spiele, zwölf Tore: Erling Haaland ist nach seinem Traum-Start bei Borussia Dortmund in aller Munde. Zuletzt wurden Spekulationen laut, wonach der Norweger bereits ein halbes Jahr nach seinem Transfer von RB Salzburg zum BVB schon wieder weiterziehen könnte. Allen voran der spanische Rekordmeister Real Madrid soll starkes Interesse an ihm zeigen.

Für Robert Lewandowski, von 2010 bis 2014 selbst beim BVB, käme ein Wechsel von Haaland in diesem Sommer zu früh. "Es wäre gut für ihn, wenn er noch länger in der Bundesliga bleiben würde, ehe er den nächsten Schritt macht", sagte der Bayern-Star bei einer Videokonferenz mit internationalen Medien, an der Goal und SPOX teilnahmen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Haaland, dessen Vertrag in Dortmund noch bis 2024 läuft, habe "riesiges Potenzial, aber auch noch Zeit", betonte Lewandowski. "Ich will ihm mit meinen Aussagen keinen Druck auferlegen. Wenn er hart arbeitet, kann er ein besserer Spieler werden und irgendwann das Top-Level erreichen."

Robert Lewandowski: Timo Werner zählt zu den fünf besten Stürmern

Mit seinen 31 Jahren gehört Lewandowski inzwischen schon der älteren Garde europäischer Top-Stürmer an. Von der kommenden Generation um Haaland erwartet der polnische Rekordspieler (61 Treffer in 112 Länderspielen), dass sie "aus taktischer Sicht noch flexibler" agiert.

"Der Fußball verändert sich stetig. Ich denke, man wird noch mehr als aktuell auf sämtliche taktische Ausrichtungen und Mittel des Gegners vorbereitet sein müssen, um wirklich auf dem höchsten Niveau zu bestehen. Das ist ebenso wichtig wie das Kopfballspiel, das Abschirmen des Balles mit dem Rücken zum gegnerischen Tor. Für mich muss ein Top-Stürmer auch immer mit beiden Füßen treffsicher sein", so Lewandowski, der nach 275 Pflichtspielen für die Münchner bei 230 Toren steht.

Der Angreifer wurde bei der Videokonferenz auch gefragt, welche fünf Neuner außer ihm derzeit die besten der Welt seien. "Schwierig zu beantworten" sei das, meinte Lewandowski grinsend. Lionel Messi und Cristiano Ronaldo seien nicht als Mittelstürmer zu kategorisieren. "Wenn wir von Neunern sprechen, würde ich sagen: Karim Benzema, Timo Werner, Luis Suarez, Sergio Agüero und Kylian Mbappe."

Saison 2019/20: Robert Lewandowski in Zahlen

Gespielte Minuten

2875

Tore

39

Vorlagen

5

Kreierte Großchancen

14

Vergebene Großchancen

32

Passquote

72,6 %

Zweikampfquote

49,7 %

Mehr bei SPOX: Lewandowski: "Sane könnte uns sicher helfen"

Lesen Sie auch