Bundesliga: Freiheitsstrafe für BVB-Fan gelöscht

SPOX

Nach zehn Jahren ist ein Rechtsstreit eines BVB-Fans zu Ende gegangen. Bei einem Spiel von Borussia Dortmund in Sevilla wurde er damals zu einer Freiheitsstrafe verurteilt, zu unrecht, wie sich nun herausstellte. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB, News: Freiheitsstrafe für BVB-Fan nach zehn Jahren gelöscht

Am 15. Dezember 2010 spielte Borussia Dortmund in der Europa League gegen den FC Sevilla. Während des Spiels zündeten die mitgereisten Anhänger im BVB-Block mehrere Rauchtöpfe. Im Anschluss an das Spiel wurden daher 15 Menschen zu einer Geldstrafe verurteilt. Ein Fan wurde zusätzlich noch zu einer Freiheitsstrafe von zwölf Monaten auf Bewährung verurteilt, weil er einen Polizisten angegriffen haben soll.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Als der Betroffener in Deutschland merkte, dass das Urteil im deutschen Bundeszentralregister eingetragen worden war, begann ein langjähriger Rechtsstreit. Der Fan gab an, dass ihm kein Dolmetscher zur Verfügung gestellt wurde und er bei seiner Verhandlung nicht anwesend war, sondern währenddessen eingesperrt wurde.

Nach einer langjährigen Aufarbeitung und einer eigens dafür gegründeten Task Force gab das Kammergericht Berlin am 27. Mai bekannt, dass die Freiheitsstrafe aus dem Register gelöscht werde.

Es sei anzunehmen, "dass die Durchführung des konkreten Strafverfahrens der Charta der Grundrechte der Europäischen Union und wesentlichen Grundsätzen der deutschen Rechtsordnung - Gewährung von rechtlichem Gehör - widersprochen hat", so das Gericht in einer Pressemitteilung, die am Freitag veröffentlicht wurde.

BVB, Gerücht: Erste Verhandlungen mit Ferran Torres?

Wie Sky berichtet, hat es zwischen dem BVB und dem Berater von Ferran Torres bereits erste Verhandlungen gegeben. Der 20-jährige Mittelfeldspieler vom FC Valencia gilt seit langem als Transferziel des BVB, allerdings muss sich wohl erst die Zukunft von Jadon Sancho klären.

Demnach wäre der BVB nur bereit, die Geldbörse für Torres zu öffnen, wenn ein passendes Angebot für Sancho vorliegen würde. Zuletzt hatte das Portal The Athletic über ein abgelehntes Angebot von Borussia Dortmund berichtet, laut Sky wurde aber noch kein konkretes Angebot abgeben.

Der U21-Nationalspieler Spaniens soll laut Medienberichten mindestens 40 Millionen Euro kosten. Vor Ausbruch der Corona-Pandemie wollte Valencia wohl noch mindestens 100 Millionen Euro für ihn haben.

Der Vertrag von Torres in Valencia läuft nur noch bis Sommer 2021.

Bundesliga: BVB gegen Hertha BSC heute im Liveticker

Um 18.30 Uhr kommt es am Samstag zum Spiel gegen Hertha BSC. Hier bei SPOX könnt Ihr die Partie natürlich live verfolgen. Mit unserem Liveticker verpasst Ihr kein Highlight.

  • Hier geht es zum Liveticker.

Übrigens: Den ganzen Tag gibt es schon Liveticker auf SPOX, ob 3. Liga, 2. Bundesliga oder abends die BBL.

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

29

86:28

58

67

2.

Borussia Dortmund

29

80:35

45

60

3.

RB Leipzig

29

74:31

43

58

4.

Borussia M'gladbach

30

57:36

21

56

5.

Bayer Leverkusen

29

54:36

18

56

6.

Wolfsburg

29

41:36

5

42

7.

TSG Hoffenheim

29

40:48

-8

42

8.

SC Freiburg

30

39:41

-2

41

9.

Hertha BSC

29

43:50

-7

38

10.

Schalke 04

29

34:46

-12

37

11.

Eintracht Frankfurt

29

49:53

-4

35

12.

1. FC Köln

29

46:56

-10

34

13.

FC Augsburg

29

40:56

-16

31

14.

1. FC Union Berlin

29

34:52

-18

31

15.

1. FSV Mainz 05

29

37:62

-25

28

16.

Fortuna Düsseldorf

29

31:58

-27

27

17.

Werder Bremen

29

30:62

-32

25

18.

SC Paderborn 07

29

32:61

-29

19

Mehr bei SPOX: "Ein absoluter Witz": BVB-Star Sancho empört sich über DFL-Bestrafung

Lesen Sie auch