Bundesliga: Zorc spricht über Moukokos Zukunft

SPOX

Sportdirektor Michael Zorc versucht, den Hype um Top-Talent Youssoufa Moukoko zu bremsen. Außerdem: Emre Can hat sich Jadon Sancho zur Brust genommen. Hier gibt es News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB, News: Zorc über Moukoko: "Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben"

Sportdirektor Michael Zorc versucht, den Hype um Top-Talent Youssoufa Moukoko zu bremsen. "Die Rahmenbedingungen für Profi-Einsätze von absoluten Ausnahmespielern in diesem Alter sind geschaffen, aber wir bauen deshalb überhaupt keinen Druck auf ihn auf. Wir tun gut daran, die Erwartungshaltung an Youssoufa nicht zu hoch zu schrauben", betonte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc in der Bild am Sonntag. Dank neuer Regularien dürfte der 15-Jährige ab seinem 16. Geburtstag am 20. November theoretisch in der Bundesliga auflaufen.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Es wird immer eine Einzelfallentscheidung geben, die nicht nur anhand der sportlichen Fähigkeiten getroffen werden wird. Hierbei spielen körperliche und mentale Aspekte, aber auch die Persönlichkeit des Spielers eine große Rolle. Wir werden alle damit sehr verantwortungsbewusst umgehen", erklärt Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Moukoko erzielte im Nachwuchsbereich von Dortmund bisher 157 Treffer in nur 97 Spielen, darunter 34 Treffer in der A-Junioren-Bundesliga.

BVB: Emre Can nimmt sich Jadon Sancho zur Brust

Emre Can (26) von Borussia Dortmund hat seinen Teamkollegen Jadon Sancho (20) zu mehr Disziplin aufgefordert. Gleichzeitig hofft der darauf, "noch viele Jahre" mit Trainer Lucien Favre zu arbeiten.

Mehr dazu erfahrt Ihr hier.

BVB, News: Darum fehlte Mario Götze im Kader gegen Hertha BSC

Mario Götze fehlte am Samstag im Kader des BVB. Dies hatte nichts mit seinen sportlichen Leistungen zu tun. Der 28-Jährige stand seiner Frau Ann-Kathrin im Krankenhaus bei. Das Paar erwartet die Geburt ihres ersten Kindes, wie der BVB via Twitter mitteilte.

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

Platz

Team

Sp.

Tore

Diff

Pkt.

1.

Bayern München

30

90:30

60

70

2.

Borussia Dortmund

30

81:35

46

63

3.

RB Leipzig

30

75:32

43

59

4.

Borussia M'gladbach

30

57:36

21

56

5.

Bayer Leverkusen

30

56:40

16

56

6.

TSG Hoffenheim

30

42:50

-8

43

7.

Wolfsburg

29

41:36

5

42

8.

SC Freiburg

30

39:41

-2

41

9.

Hertha BSC

30

43:51

-8

38

10.

Schalke 04

29

34:46

-12

37

11.

Eintracht Frankfurt

30

49:55

-6

35

12.

1. FC Köln

29

46:56

-10

34

13.

FC Augsburg

29

40:56

-16

31

14.

1. FC Union Berlin

29

34:52

-18

31

15.

1. FSV Mainz 05

30

39:62

-23

31

16.

Fortuna Düsseldorf

30

33:60

-27

28

17.

Werder Bremen

29

30:62

-32

25

18.

SC Paderborn 07

30

33:62

-29

20

Mehr bei SPOX: "Passt zu 100 Prozent zum BVB": Matchwinner Can bricht Lanze für Trainer Favre

Lesen Sie auch