Burgos geht: Simeone braucht neuen Co-Trainer

SID
Sport1

Die Trainer Diego Simeone und German Burgos gehen nach neun erfolgreichen Jahren getrennte Wege. Er wolle eine Aufgabe als Chefcoach annehmen, sagte der Argentinier Burgos, der seit 2011 als Assistent seines Landsmanns Simeone beim spanischen Fußball-Erstligisten Atlético Madrid gearbeitet hatte.


Spanische Medien brachten den 51 Jahre alten Burgos mit dem argentinischen Traditionsklub River Plate aus Buenos Aires in Verbindung. Burgos hatte Simeone sowohl in Italien bei Catania Calcio als auch in Argentinien beim Racing Club aus Avellaneda assistiert.

Seit 2011 arbeitet das Duo bei Atlético, gemeinsame Erfolge waren unter anderem der Gewinn der spanischen Meisterschaft 2013/14, die Triumphe in der Europa League 2011/12 und 2017/18 sowie der Einzug ins Champions-League-Finale 2013/14 und 2015/16.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch