• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

BVB äußert sich zu Haaland-Verletzung

·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
BVB äußert sich zu Haaland-Verletzung
BVB äußert sich zu Haaland-Verletzung

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat immer noch keine Klarheit über die Schwere der Verletzung von Stürmerstar Erling Haaland.

„Am Sonntag und Montag wurde Haaland eingehend untersucht. Dem ärztlichen Bulletin zufolge laboriert Haaland an muskulären Problemen, die allerdings einer Behandlung sowie weiterer Untersuchungen in den kommenden Tagen bedürfen“, teilte der BVB am Montag mit.

Haaland humpelte gegen Hoffenheim vom Platz

Der 21-Jährige, Schütze von 16 der 52 Dortmunder Saisontore in der Fußball-Bundesliga, war beim 3:2 bei der TSG Hoffenheim am vergangenen Samstag mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden gegangen. Anschließend humpelte er vom Platz. Haaland hatte im Oktober und November bereits einige Spiele wegen Hüftbeugerproblemen versäumt.

„Wir wünschen Erling, dass er so bald wie möglich wieder beschwerdefrei ist und das machen kann, was er am liebsten tut: Tore für den BVB zu schießen“, ergänzte die Borussia in der Mitteilung.



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.