BVB chancenlos? Englische Top-Klubs buhlen um Dortmunder Transferziel Patrik Schick

Tim Vrastil
90Min

Foto: Getty Images

Auf der Suche nach neuen Talenten schaut sich Borussia Dortmund dem Vernehmen nach auch in der italienischen Serie A um. Dort soll den Verantwortlichen des BVB vor allem Patrik Schick von Sampdoria Genua aufgefallen sein, der Stürmer wurde in der jüngeren Vergangenheit bereits mehrfach mit den Borussen in Verbindung gebracht. Im Rennen um den Youngster sollen nun allerdings auch englische Top-Klubs eingestiegen sein und den Dortmundern eine mögliche Verpflichtung in naher Zukunft deutlich erschweren.


Wie der Bleacher Report berichtet, sollen Mitarbeiter des Tabellenführers der Premier League FC Chelsea in den vergangenen Wochen mehrfach in Italien gewesen sein, um die Spiele von Sampdoria Genua und insbesondere die Leistungen von Patrik Schick zu verfolgen. Neben den "Blues" sollen angeblich auch die englischen Schwergewichte FC Liverpool und Manchester United durchaus Interesse am 21-Jährigen zeigen.

UC Sampdoria v AS Roma - Serie A


Foto: Getty Images

Der 3-malige Nationalspieler Tschechiens steht seit Sommer 2016 in Genua unter Vertrag, konnte sich bislang allerdings noch keinen Stammplatz erspielen. Dennoch kam der talentierte Angreifer in diesem Kalenderjahr in jedem Pflichtspiel zum Einsatz und erzielte so in 27 Partien beachtliche zehn Treffer. 


Bei den Italienern von Sampdoria Genua steht der Linksfuß noch bis Sommer 2020 unter Vertrag, soll angeblich aber per Ausstiegsklausel für 29 Millionen Euro Ablöse zu haben sein. Sein aktueller Marktwert beträgt laut transfermarkt.de rund sieben Millionen Euro. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen