BVB - Erling Haaland spricht erstmals über Wechsel: "Dortmund und ich - das passt"

Der BVB machte mit dem Transfer von Erling Haaland einen Glücksgriff perfekt. Der Norweger erklärte nun, was für ihn ausschlaggebend war.
Der BVB machte mit dem Transfer von Erling Haaland einen Glücksgriff perfekt. Der Norweger erklärte nun, was für ihn ausschlaggebend war.

Erstmals nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund hat Erling Haaland über seinen neuen Klub gesprochen. Insbesondere das intensive Werben des BVB hat das norwegische Sturmtalent sehr beeindruckt.

"Die Verantwortlichen haben mir gesagt: Wir brauchen dich im Sturm. Uns imponiert, wie du spielst. Wir wollen dich", sagte der 19-Jährige gegenüber BVB-TV. Dieses Gespräch habe ihn in seinem Wechselwunsch bestärkt und ihm das Gefühl gegeben: "Dortmund und ich - das passt."

Während Haaland momentan aufgrund leichter Knieprobleme im Trainingslager in Marbella nur individuell trainieren kann, weiß er genau, wie der dem BVB weiterhelfen kann: "Ich bin ziemlich geradeaus. Am liebsten renne ich mit dem Ball aufs Tor und mache ihn rein."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Erling Haaland beim BVB: "Will nicht reden, sondern spielen"

Neben seinen Qualitäten als Torjäger arbeite er auch hart auf dem Platz und stellte zudem klar: "Ich will nicht viel reden, sondern so spielen, dass die Leute von ganz allein erkennen, was ich für ein Fußballer bin."

Der Einstieg bei der Borussia sei Haaland, der für 20 Millionen Euro zu den Schwarzgelben wechselte und einen Vertrag bis 2024 unterschrieb, sehr einfach gemacht worden: "Die Stimmung im Team ist gut. Ich kann soweit nur sagen, dass ich mich hier wohl fühle."

Lesen Sie auch