BVB: Ex-Torwart kehrt als Psychologe zurück

Sportinformationsdienst
Sport1

Borussia Dortmunds früherer Torhüter Philipp Laux kehrt als Sportpsychologe zum Bundesligisten zurück.

Der 47-Jährige wurde der Mannschaft bereits vorgestellt, er soll neben den Profis auch dem Trainerteam des BVB zur Seite stehen. 

"Im Zuge der Corona-Krise, die uns plötzlich vor völlig neue Herausforderungen stellt, ziehen wir diese Maßnahme vor. In Philipp Laux haben wir einen Psychologen gewinnen können, der neben seiner akademischen Ausbildung eine langjährige Erfahrung als Fußballprofi einbringt", sagte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


"Er wird uns unter anderem im Persönlichkeitsmanagement, im mentalen Coaching und in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit anderen Experten unterstützen." 

Laux war beim BVB 1993/94 Ersatzmann für Stefan Klos. Von 2000 bis 2002 war er die Nummer zwei hinter Jens Lehmann und somit Teil der Meistermannschaft 2001/02.

Lesen Sie auch