Reus gegen Bayern wieder fit? "Wir haben große Hoffnung"

SPORT1
Sport1

Am 4. Spieltag der Champions League trifft der BVB im Rückspiel der Gruppenphase auf Inter Mailand. (Champions League: Borussia Dortmund - Inter Mailand ab 21.00 Uhr im LIVETICKER)

Das Hinspiel verloren die Schwarz-Gelben mit 0:2. (SERVICE: Spielplan der Champions League)

Die Gruppe F der Champions League wird nach drei Spieltagen von Barcelona mit sieben Punkten angeführt. Dahinter folgen Inter Mailand und Borussia Dortmund mit jeweils vier Punkten. (SERVICE: Tabelle der Champions League)

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Reus muss passen - Hummels Kapitän

Borussia Dortmund rennt immer noch den selbst gesetzten Saisonzielen hinterher. Zuletzt lief es für den BVB aber wieder besser.

Die Elf von Lucien Favre kam nicht nur im DFB-Pokal weiter, sondern rückte in der Bundesliga-Tabelle auch auf Platz zwei vor. In der Champions League hingegen steht der BVB nach drei Spieltagen mit dem Rücken zur Wand. Eine weitere Pleite dürfen sich die Schwarz-Gelben nicht mehr leisten, sonst rückt das Weiterkommen in weite Ferne. 

Kapitän Marco Reus muss wegen Problemen am Sprunggelenk passen, für ihn spielt Mario Götze. Mats Hummels übernimmt die Kapitänsbinde. Roman Bürki kehrt nach seinem Infekt ins Tor zurück.

"Er war heute Morgen noch da, aber es macht für heute keinen Sinn", sagte Sebastian Kehl, Leiter Lizenzbereich beim BVB, bei DAZN zu Reus. "Wir haben große Hoffnung, dass es für Samstag (Topspiel beim FC Bayern, Anm. d. Red.) reicht. Den Kapitän hätten wir gerne an Bord."

Die Aufstellungen:

Dortmund: Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz - Witsel, Weigl - Sancho, Brandt, Hazard - Götze.

Mailand: Handanovic - Godin, de Vrij, Skriniar - Candreva, Vecino, Brozovic, Barella, Biraghi - Lukaku, Martinez.

Außerdem erklärte Kehl, warum der BVB nach durchwachsenen Spielen wieder die Wende zum Guten geschafft hat: "Wir sind davon überzeugt, auf dem richtigen Weg zu sein. Wir haben unser Potential noch nicht komplett ausgeschöpft. Wir sind ruhig geblieben und das hat uns beflügelt", meinte der Ex-Profi.

Inter mit gelungener Generalprobe

Bei Inter Mailand läuft es bisher unter dem neuen Trainer Antonio Conte wirklich gut. In der Serie A sind die Nerazzurri die einzige Mannschaft, die mit Meister Juventus Turin mithalten kann.

Dank Romelu Lukaku ist auch die Generalprobe für das CL-Duell geglückt. 

Der belgische Nationalspieler drehte mit einem Doppelpack die Partie beim FC Bologna zum 2:1-Endstand. Nach elf Spieltagen liegt Inter nun nur einen Zähler hinter der Alten Dame. 

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE


So können Sie Borussia Dortmund - Inter Mailand  LIVE verfolgen:

TV: -
Livestream: DAZN
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Lesen Sie auch