BVB: Guerreiro bleibt bis 2023 - gegen Bayer ohne Schulz

SID
BVB: Guerreiro bleibt bis 2023 - gegen Bayer ohne Schulz
BVB: Guerreiro bleibt bis 2023 - gegen Bayer ohne Schulz

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird die Hängepartie mit seinem Europameister Raphael Guerreiro alsbald beenden. "Es gibt ein generelles Agreement zwischen Klub und Spieler über eine Vertragsverlängerung bis 2023", sagte Sportdirektor Michael Zorc über den Portugiesen am Donnerstag. Guerreiros derzeitiger Vertrag läuft Ende der Saison aus. Bei Mario Götze hingegen gibt es laut Zorc "keinen neuen Stand".
Der BVB hofft vor dem Bundesliga-Duell mit Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/Sky) auf den Einsatz einiger angeschlagener Schlüsselspieler. "Thorgan Hazard und Axel Witsel haben fast die ganze Woche mittrainiert, sie sind auf einem guten Weg", sagte Trainer Lucien Favre: "Ansonsten wird es für Nico Schulz schwer. Manuel Akanji ist am Mittwoch ein wenig gelaufen, bei ihm bin ich optimistisch."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch