BVB II hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen

BVB II hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen
BVB II hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen

Am kommenden Montag trifft der FC Erzgebirge Aue auf die Zweitvertretung von Borussia Dortmund. Aue musste sich am letzten Spieltag gegen den MSV Duisburg mit 0:3 geschlagen geben. Der BVB II trennte sich im vorigen Match 1:1 vom FC Viktoria Köln. Im Hinspiel erlitten die Gäste eine knappe 0:1-Niederlage gegen den FC Erzgebirge Aue. Springt dieses Mal mehr für Dortmund II heraus?

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Aue sind 23 Punkte aus 17 Spielen. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 84 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die bisherige Ausbeute des Teams von Trainer Pavel Dotchev: zwölf Siege, sieben Unentschieden und 15 Niederlagen. Der FC Erzgebirge Aue verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Nach 34 Spielen verbucht Borussia Dortmund II zwölf Siege, vier Unentschieden und 18 Niederlagen auf der Habenseite. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Mannschaft von Jan Zimmermann – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander.

Mit Aue spielt der BVB II gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Mehr von