BVB II schielt nach oben

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
BVB II schielt nach oben
BVB II schielt nach oben

Die Zweitvertretung des Sport-Club will bei der Reserve von Dortmund die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Borussia Dortmund II siegte im letzten Spiel gegen den SV Waldhof Mannheim mit 3:1 und liegt mit 33 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Freiburg II musste sich im vorigen Spiel dem 1. FC Magdeburg mit 2:3 beugen. Im Hinspiel verbuchte die Heimmannschaft einen 5:2-Kantersieg. Kann der BVB II den Coup im Rückspiel wiederholen?

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Dortmund II sind zwölf Punkte aus zehn Spielen. Mehr als Platz sieben ist für Borussia Dortmund II gerade nicht drin. Der aktuelle Ertrag des BVB II zusammengefasst: zehnmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und acht Niederlagen.

Auf des Gegners Platz hat der Sport-Club Freiburg II noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst acht Zählern unterstreicht. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz zwölf, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Insbesondere an vorderster Front kommt Freiburg II nicht zur Entfaltung, sodass nur 17 erzielte Treffer auf das Konto des Sport-Club gehen. Der Sport-Club Freiburg II holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, fünf Remis und neun Niederlagen.

Dass Dortmund II den Gegner gerne mit raueren Methoden bearbeitet, zeigen 83 Gelbe Karten und fünf Rote Karten. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Sport-Club davon beeindrucken lässt. Die letzten drei Spiele alle verloren: Freiburg II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen Borussia Dortmund II gelingt, ist zu bezweifeln, gewann der BVB II immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

Mit Dortmund II trifft der Sport-Club Freiburg II auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.