BVB II schwächelt

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
BVB II schwächelt
BVB II schwächelt

Die Reserve von Borussia Dortmund will gegen den SV Meppen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Am letzten Spieltag nahm der BVB II gegen den FC Viktoria 1889 Berlin die sechste Niederlage in dieser Spielzeit hin. Letzte Woche siegte der SV Meppen gegen Türkgücü München mit 1:0. Damit liegt Meppen mit 21 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle.

Die Abwehr ist mit bislang 18 Gegentreffern nicht das Prunkstück von Dortmund II, dafür schloss aber der Angriff 21-mal erfolgreich vor dem gegnerischen Tor ab. Zur Entfaltung ist Borussia Dortmund II daheim noch nicht gekommen, was acht Punkte aus sechs Partien demonstrieren. Das Heimteam kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur drei Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den zehnten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Während sich die Abteilung Attacke mit 17 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive von Meppen angesichts 20 Gegentreffer noch löchrig. Der Gast holte auswärts bisher nur acht Zähler. Zuletzt lief es recht ordentlich für den SV Meppen – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Meppen belegt mit 21 Punkten den neunten Platz. Der BVB II liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz zehn knapp dahinter und kann mit einem Sieg am SV Meppen vorbeiziehen. Die Statistik verspricht ein hart umkämpftes Match. Austeilen können beide Mannschaften zumindest. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Mit Dortmund II spielt Meppen gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.