BVB: Interesse an Andre Onana von Ajax Amsterdam?

Goal.com

Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund soll über eine Verpflichtung von Andre Onana nachdenken. Der Telegraaf meldet, Verantwortliche des BVB hätten den Schlussmann von Ajax Amsterdam vom grundsätzlichen Interesse an seinen Diensten in Kenntnis gesetzt.

Dies passt zu einem Bericht der L'Equipe von Mitte April, in dem es hieß, dass auch aus der Bundesliga Interesse an dem 24 Jahre alten Nationaltorhüter Kameruns bestehe. Namen nannte die französische Sportzeitung damals nicht.

Allerdings haben die Dortmunder auf den ersten Blick keinen akuten Handlungsbedarf auf der Torhüterposition. Roman Bürki sitzt als Nummer eins fest im Sattel und angeblich steht seine vorzeitige Vertragsverlängerung unmittelbar bevor. Auch, wenn Sportdirektor Michael Zorc einen entsprechenden Bericht in dieser Woche dementierte.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

BVB: Andre Onana steht bei Ajax bis 2022 unter Vertrag

Andre Onana ist noch bis 2022 an Ajax gebunden, seine Verpflichtung dürfte nicht günstig werden, und der Telegraaf schreibt, weitere namhafte Klubs buhlten um seine Dienste.

Der begehrte Keeper selbst macht sein Monaten keinen Hehl daraus, dass er sich einen Transfer zur kommenden Saison gut vorstellen kann. Der FC Chelsea, bei dem Kepa seinen Status als Nummer eins verloren hat, gilt als aussichtsreicher Kandidat. Außerdem soll der FC Barcelona Interesse an einer Rückholaktion des Kameruners zeigen - sollte es mit Marc-Andre ter Stegen nicht zu einer Einigung wegen einer Vertragsverlängerung kommen.

Onana spielte bereits von 2010 bis 2015 in der Barca-Jugend, ehe er von der U19 der Katalanen zu Ajax wechselte. Zu einer möglichen Rückkehr sagte der Schlussmann vor wenigen Wochen bei Canal+ Africa: "Ich habe es bereits gesagt: Barcelona ist mein Zuhause. Wenn ich zurückgehen kann, werde ich zurückkehren. Aber das ist noch weit weg. Ich bin Torhüter von Ajax und wir werden sehen, was nach der Saison passiert."

Lesen Sie auch