Nach BVB-Interesse: Beide Manchester-Klubs steigen offenbar in Poker um Ferran Torres ein

Goal.com

Sowohl Manchester City als auch Stadtrivale Manchester United sind offenbar an einer Verpflichtung von Valencia-Angreifer Ferran Torres interessiert. Das berichtet die Marca.

Damit reihen sich die beiden Vereine aus Manchester in eine prominente Liste von Interessenten ein: Dem Bericht zufolge sollen sich Real Madrid, Juventus Turin, Borussia Dortmund, Napoli sowie der AC Mailand ebenso bereits mit einem Transfer des 20-Jährigen beschäftigt haben.

Ferran Torres: BVB ließ Interesse abkühlen

Goal und SPOX hatten erstmals Anfang April vom Interesse des BVB an Torres berichtet. Der Bundesligist war damals sogar der Favorit auf einen Transfer, intensivierte seine Bemühungen nach einem Treffen mit Torres' Vertretern aber nicht und unterbreitete auch kein offizielles Angebot für den spanischen U21-Nationalspieler.

Torres' Vertrag beim FC Valencia läuft 2021 aus, seine Ausstiegsklausel liegt bei 100 Millionen Euro. Angesichts der Corona-Krise ist ein Wechsel für eine Summe zwischen 35 und 50 Millionen Euro aber vorstellbar, heißt es in Spanien.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch