Mario Götze schließt Verbleib bei Borussia Dortmund offenbar aus

Goal.com

Mario Götze schließt einen Verbleib bei Borussia Dortmund offenbar aus. Das geht aus einem Bericht des kicker  hervor.

BVB: Mario Götze schließt Verbleib bei Borussia Dortmund offenbar aus
BVB: Mario Götze schließt Verbleib bei Borussia Dortmund offenbar aus

Dem 27-Jährigen wurde offenbar nie eine Vertragsverlängerung angeboten, lediglich ein Treffen zwischen BVB-Sportdirektor Michael Zorc und Götzes Vater soll es gegeben haben.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke kündigte zwar am Sonntag bei Sky an, dass die Schwarz-Gelben sowohl mit Götze als auch mit Andre Schürrle Gespräche führen werden. Für Götze stehe jedoch ein ablösefreier Wechsel fest.

Zieht es Mario Götze nach Italien?

Dafür war er Anfang April in die Agentur International Soccer Management von Reza Fazeli gewechselt, der auf der Suche nach einem neuen Klub für Götze ist. Fazeli hatte dem kicker erst vergangene Wochen bestätigt, dass er sich in konstruktiven Gesprächen befinde.

Verschiedenen Medienberichten zufolge wird Götze mit einem Wechsel in die Serie A in Verbindung gebracht. Lazio Rom wurde unter anderem als möglicher Abnehmer gehandelt.

Mario Götze kam 2001 zu Borussia Dortmund und erarbeitete sich den Status als Profi. 2013 verließ er den BVB in Richtung Bayern München, kehrte aber nach drei Jahren beim Rekordmeister nach Dortmund zurück. In der aktuell unterbrochenen Saison kam er erst auf knapp 600 Einsatzminuten.

VIDEO: Trotz Corona: Favre lässt BVB-Stars antanzen

Lesen Sie auch