BVB - Michael Zorc über Youssoufa Moukoko: "Erwartungshaltung nicht zu hoch schrauben"

Goal.com

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc versucht, den Hype um Top-Talent Youssoufa Moukoko zu bremsen. "Die Rahmenbedingungen für Profi-Einsätze von absoluten Ausnahmespielern in diesem Alter sind geschaffen, aber wir bauen deshalb überhaupt keinen Druck auf ihn auf. Wir tun gut daran, die Erwartungshaltung an Youssoufa nicht zu hoch zu schrauben", betonte Zorc in der Bild am Sonntag

Dank neuer Regularien dürfte der 15-Jährige ab seinem 16. Geburtstag am 20. November theoretisch in der Bundesliga auflaufen.

Sebastian Kehl über möglichen Moukoko-Debüt bei den Profis: "Werden damit sehr verantwortungsbewusst umgehen"

"Es wird immer eine Einzelfallentscheidung geben, die nicht nur anhand der sportlichen Fähigkeiten getroffen werden wird. Hierbei spielen körperliche und mentale Aspekte, aber auch die Persönlichkeit des Spielers eine große Rolle. Wir werden alle damit sehr verantwortungsbewusst umgehen", erklärte Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung.

Moukoko erzielte im Nachwuchsbereich von Dortmund bisher 157 Treffer in nur 97 Spielen, darunter 34 Tore in der A-Junioren-Bundesliga.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch