BVB: Sebastian Kehl schwärmt von Youssoufa Moukoko

Goal.com

Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl hat sich äußerst positiv zu den Zukunftsaussichten von Borussia Dortmunds Sturmtalent Youssoufa Moukoko geäußert. "Er hat gute Voraussetzungen für eine Bundesliga-Karriere und wir setzen große Hoffnungen in ihn", sagte der 40 Jährige dem Sportbuzzer .

Allerdings betonte Kehl auch, dass der Verein den 15-Jährigen "nicht zu sehr unter Druck setzen" werde. Man müsse "das Thema sensibel behandeln". Zuletzt hatte Sportdirektor Michael Zorc ein Bundesliga-Debüt des Angreifers in der kommenden Saison in Aussicht gestellt, Moukoko soll demnach langsam in den Profi-Kader der Borussia integriert werden.

Youssoufa Moukoko steht beim BVB bis 2022 unter Vertrag

"Wir werden ihn in der Vorbereitung jetzt voll dazu nehmen und seine Entwicklung genauestens verfolgen", sagte Kehl. Aufgrund einer Regeländerung der DFL wäre Moukoko ab November in der Bundesliga spielberechtigt, dann wird er 16 Jahre alt.

In der aktuellen Saison kam der Stürmer in der U19-Bundesliga West für den BVB zum Einsatz. In 20 Partien erzielte er 34 Treffer und legte weitere neun Tore auf. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2022.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch