BVB-Stürmer Erling Haaland über Start bei Borussia Dortmund: "Ich fühle mich wie zuhause"

Goal.com

Erling Haaland hat mit FourFourTwo über seinen Start beim BVB gesprochen. Vor allem das Umfeld beim neuen Verein habe ihm beim Start sehr geholfen.

Der Norweger wurde bei Borussia Dortmund direkt zum Leistungsträger. In den ersten sieben Partien in der Bundesliga traf der Topstürmer gleich neunmal. Der gute Start liege laut Haaland auch daran, dass er sich in Dortmund, direkt wohlfühlte, wie Haaland betonte: "Ich fühle mich wie zu Hause."

Verantwortlich dafür ist auch das Umfeld beim Tabellendritten der Bundesliga. "Der Klub hat mir sehr geholfen und der Start war fantastisch. Es ist nicht einfach in der Mitte einer Saison an einen neuen Ort zu kommen", sagte Haaland: "Ich hatte sofort ein gutes Gefühl."

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

BVB-Neuzugang Erling Haaland: "Ich mag den ganzen Klub"

Für Haaland gab es für den Wechsel zum Revierklub mehrere Gründe: "Ich mag den ganzen Klub, die Geschichte, die Menschen und wie der Verein geführt wird. Wir haben entschieden, dass Dortmund die beste Option ist und das hat sich bestätigt."

Für seinen neuen Verein schoss der 19-Jährige in neun Pflichtspielen bereits zwölf Tore. Zuletzt schnürte Haaland für den BVB im Champions-League-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain (2:1) einen Doppelpack.

Nachdem der Norweger Anfang der Saison noch für RB Salzburg in der österreichischen Liga spielte, wechselte er im Januar für rund 20 Millionen Euro zum BVB. Haalands Vertrag beim BVB läuft noch bis zum Juni 2024.

Lesen Sie auch