BVB-Star Raphael Guerreiro zum FC Barcelona? Transfer wird offenbar konkreter

Die Zukunft von BVB-Profi Raphael Guerreiro ist weiter ungewiss. PSG bietet dem Portugiesen offenbar ein Mega-Gehalt - unter einer Bedingung.
Die Zukunft von BVB-Profi Raphael Guerreiro ist weiter ungewiss. PSG bietet dem Portugiesen offenbar ein Mega-Gehalt - unter einer Bedingung.

Ein möglicher Transfer von Borussia Dortmunds Raphael Guerreiro zum FC Barcelona wird offenbar konkreter. Wie die spanische Zeitung Sport berichtet, stehen die Katalanen bereits seit Wochen in Kontakt mit dem portugiesischen Nationalspieler und auch die Gespräche mit dem BVB entwickeln sich gut.

Guerreiro soll den Dortmundern laut Sport bereits mitgeteilt haben, dass er seinen 2020 auslaufenden Vertrag beim BVB nicht verlängern wird.

FC Barcelona: Guerreiro, weil de Ligt nicht kommt?

Dass Barca sich nun so intensiv um Guerreiro bemühe, habe zudem auch mit der Personalie Matthijs de Ligt zu tun. Das Rennen um den niederländischen Innenverteidiger könnte der spanische Meister offenbar gegen Paris Saint-Germain verlieren - und dann wären weitere finanzielle Ressourcen verfügbar, um einen Linksverteidiger an Land zu ziehen.

Der 25-jährige Guerreiro könnte in Barcelona als Backup respektive Konkurrent für Jordi Alba fungieren. In der vergangenen Saison machte Guerreiro 32 Spiele für den BVB und ließ sich dabei sechs Tore und sechs Assists gutschreiben.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch