BVB: Vertragsverlängerung von Lukasz Piszczek angeblich fix

Goal.com

Die Vertragsverlängerung von Lukasz Piszczek bei Borussia Dortmund ist der SportBild zufolge bereits fix. Der 34-Jährige hat seine Zusammenarbeit mit dem BVB demnach um eine weitere Saison bis 2021 ausgedehnt.

Piszczek ist eines der Urgesteine bei den Dortmundern. Der polnischen Zeitung Sport hatte Piszczek schon bestätigt, dass sich die Vertragverhandlungen mit der Borussia im fortgeschrittenen Stadium befänden. "Wir sprechen darüber und ich denke, dass wir früher oder später eine Einigung erzielen werden", sagte er.

BVB-Abschied Richtung Polen für 2021 geplant

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dabei gehe es um eine Verlängerung um eine weitere Saison, "weil es das ist, was ich möchte und auch der Verein", sagte der Pole. Im Jahr 2021 sei dann eine Rückkehr in seine Heimat wahrscheinlich. "Ich gehe davon aus, dass ich im Juni 2021 packen werde, um nach Polen zurückzukehren", bestätigte der ehemalige Herthaner.

Dort habe er "Pläne mit meiner Fußballakademie und dem LKS Goczalkowice, wo ich gerne ein noch bisschen spielen würde". Beim Amateurklub Goczalkowice spielte der Rechtsverteidiger in der Jugend, ehe es über Gwarek Zabrze und Zaglebie Lubin 2007 in die deutsche Hauptstand zu Hertha BSC ging.

Zuletzt kündigte BVB-Manager Michael Zorc an, dass man "in den kommenden Wochen sicher miteinander sprechen" werde. Bereits seit 2010 trägt Piszczek das schwarzgelbe Trikot und absolvierte in dieser Zeit 355 Pflichtspiele für die Borussia. In Abwesenheit des verletzten Marco Reus führt er den BVB aktuell als Kapitän aufs Feld.

Lesen Sie auch