Cannabis-Konsum: Stabhochspringer gesperrt

SID
Sport1

Stabhochspringer Cole Walsh (USA) ist positiv auf den Cannabis-Wirkstoff THC getestet und von seiner nationalen Anti-Doping-Agentur für drei Monate gesperrt worden.

Die Probe bei dem 24-Jährigen, WM-Zehnter von Doha, wurde am Rande eines Meetings in Cottbus am 29. Januar entnommen. Da Walsh "ein Aufklärungsprogramm über seinen Marihuanakonsum erfolgreich abgeschlossen hat", habe die USADA die Sperre auf drei Monate halbiert, wie es in einer Mitteilung hieß. 


Walsh führte den positiven Test auf "einen Schokoriegel mit THC" zurück, den er gegessen habe, um auf einem Flug besser schlafen zu können. Er hätte nicht erwartet, dass die Menge für einen Befund bei der Dopingprobe ausreichen würde, schrieb er in den Sozialen Medien.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch