Capcom verlegt die Pro Tour ins Internet

Fabian Sieroka
Sport1

Sämtliche Capcom Pro Tour Events sind bis auf Weiteres abgesagt, der Publisher und Veranstalter verlegt die Turniere ins Internet. Die abgesagten Veranstaltungen beinhalten auch Premier Tournaments, Ranking Events und die World Warrior Events für den Rest der Street-Fighter-V-Saison.

Blick auf Capcom Cup 2020

Das bisherige Format wird durch 18 regionale Online-Events ersetzt, die übers verbleibende Jahr verteilt stattfinden werden. Den Anfang macht Nordamerika-Ost am 6. Juni. Die jeweiligen Sieger der Turniere qualifizieren sich direkt für den Capcom Cup 2020.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Ebenfalls gesetzt ist Derek "iDom" Ruffin, der den Capcom Cup im vergangenen Jahr gegen Victor "Punk" Woodley gewinnen konnte. Der übrige Spot wird durch ein Community-Voting besetzt. Zur Wahl stehen alle 31 Finalisten des Capcom Cups 2019, die sich bis dahin nicht über eines der regionalen Turnier qualifizieren konnten.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Folgerichtig zur Lage um den Coronavirus wird der Capcom Cup 2020 ins erste Quartal des kommenden Jahres verlegt und zudem von Paris in die USA geschoben.

Lesen Sie auch