Career-High! Teamkollege stiehlt Doncic die Show

Jona Gollwitzer
Sport1

Die Dallas Mavericks haben die Denver Nuggets mit 113:97 geschlagen.

Während Luka Doncic gewohnt hoch punktete, wuchs ein Teamkollege über sich hinaus. Dem serbischen Center Boban Marjanović gelang ein Double-Double samt Career-High von 31 Punkten (17 Rebounds).

Dennoch dominierte auch im American Airlines Center am Mittwochabend nur eine Meldung - die Aussetzung der NBA-Saison aufgrund des Coronavirus.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


Marjanovic besiegt Denver im Alleingang

Mit dem Sieg fanden die Texaner zurück in die Spur und stehen weiterhin auf einem Playoff-Rang. Die Drittplatzierten der Western Conference aus Denver hielten die Partie lange Zeit ausgeglichen. (SERVICE: NBA-Tabelle)

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben| ANZEIGE

Zu Beginn des letzten Viertels führte Dallas lediglich mit einem Zähler. Durch ein furioses Schlussviertel (29:12) erreichten sie jedoch einen verdienten Heimsieg. Somit bleiben die Mavs das einzige Team der Liga, das diese Saison nicht dreimal in Folge verloren hat.

Allein Marjanovic steuerte 16 Punkte im 4. Viertel bei, vier mehr als das komplette gegnerische Team. Sein längster Einsatz in dieser Spielzeit verdankte der Serbe dem Fehlen von Kristaps Porzingis, der mit Knieproblemen erneut aussetzen musste.

Unterstützung der Liga-Aussetzung

Natürlich überhäufte Coach Carlisle seine Mavs mit Lob. "Marjanovic war spektakulär, (...) Doncic war phänomenal." Doch die Fragen kreisten sogleich um die Corona-Auswirkungen auf den Spielbetrieb.

Während des Spiels nutzte der Mavs-Coach die Mitteilung der Saisonunterbrechung, die er im 3. Viertel erhielt, um aus seinem Team die letzten Körner zu kitzeln. Hinterher zeigte er Verständnis für die Entscheidung der Liga und unterstützte diese.

Jetzt aktuelle NBA-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Sein Gegenüber Malone stimmte ähnlich ein. Dennoch hofft auch er auf eine zeitnahe, aber gesundheitlich sichere Rückkehr zum Basketball.

Kleber mit 15 Punkten

Zudem trug sich auch Maxi Kleber wieder auf dem Scoreboard ein. Mit 15 Zählern war er einer von fünf Mavs-Akteuren, die zweistellig punkteten.


Auf Seiten der Nuggets schaffte Nikola Jokic ebenfalls ein Double-Double (14 Punkte, 13 Rebounds). Jamal Murray erzielte mit 25 Punkten die meisten Treffer vor Will Barton (23 Punkte).

Anstatt direkt nach San Antonio zu reisen, flogen die Nuggets zurück nach Hause. Nach der Corona-Absage der NBA warten die Stars nun auf Neuigkeiten.

Lesen Sie auch