Champions League: Nach Absage: BVB und Monaco kümmern sich um Fans

Nach der Absage des Champions-League-Spiels zwischen Borussia Dortmund und AS Monaco haben sich die beiden Vereine dafür eingesetzt, den davon betroffenen Fans beizustehen.

Nach der Absage des Champions-League-Spiels zwischen Borussia Dortmund und AS Monaco haben sich die beiden Vereine dafür eingesetzt, den davon betroffenen Fans beizustehen.

Unter "#bedforawayfans" konnten Auswärtsfahrer in den sozialen Netzwerken nach Schlafmöglichkeiten suchen, die von Dortmundern angeboten wurden. Der BVB wies öffentlich auf diese Aktion hin.

AS Monaco unterstützte seine Fans derweil finanziell. Der Verein gab an, sich mit bis zu 80 Euro an allen Kosten zu beteiligen, die durch die Umstände verursacht würden.

In den sozialen Netzwerken fanden sich zahlreiche hilfsbereite Menschen. Das "Hotel Post" in Lüdinghausen bot Monaco-Fans Berichten zufolge sogar eine kostenfreie Übernachtung an.

Mehr bei SPOX: Nach Spielabsage: Monaco trainiert im Stadion | Polizei geht von "Angriff mit ernstzunehmenden Sprengsätzen" aus | BVB-Spiel abgesagt: "Ernst zu nehmende Sprengsätzen"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen