Champions League: CL: Final-Four-Turnier könnte Lösung sein

SPOX

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus' pausiert die Champions League in diesen Tagen. Offenbar denkt die UEFA derzeit über ein Final-Four-Turnier nach, um den Zeitplan möglichst einzuhalten.

Wie die spanische Zeitung AS berichtet, soll es ernsthafte Überlegungen geben, ein Final-Four-Turnier in der Türkei auszutragen. In Istanbul findet das am 30. Mai geplante Finale ohnehin statt.

Demnach würden die vier Halbfinalisten in zwei Semifinals und im Finale um den Titel kämpfen. Hin- und Rückspiele bleiben zudem aus. Die drei Partien sollen dann innerhalb von vier Tagen in der türkischen Metropole ausgetragen werden. Selbiges gilt für die Europa League, die den Titelträger allerdings in Danzig ermittelt.

Am kommenden Dienstag hat die UEFA eine Krisensitzung geplant, um über die Fortsetzung des Spielbetriebs in Europa zu diskutieren. Auch die Europameisterschaft 2020, die in mehreren Ländern steigen soll, ist ein entscheidendes Thema.

Mehr bei SPOX: PSG-Stars machen sich über Haaland lustig - Cavani fehlt als einziger | Achtelfinals von Real, City und Juve abgesagt

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch