Gündogan bricht Training ab

·Lesedauer: 1 Min.
Gündogan bricht Training ab
Gündogan bricht Training ab

Nationalspieler Ilkay Gündogan hat Manchester City vor dem Champions-League-Finale in Porto einen Schrecken eingejagt.

Nach einem Zweikampf im Abschlusstraining ging der 30-Jährige am Freitag mit Beschwerden im rechten Oberschenkel vom Platz. Ob er sich vor dem Königsklassen-Endspiel gegen den FC Chelsea am Samstag schwerer verletzt hat, war zunächst offen. (Service: Ergebnisse der Champions League)

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In der Vorwoche hatte Gündogan beim vorletzten Premier-League-Spiel der Saison bei Brighton & Hove Albion (2:3) einen Schlag gegen das Knie bekommen und musste ausgewechselt werden.

Beim Saisonabschluss gegen den FC Everton am vergangenen Wochenende war der Mittelfeldspieler daher geschont worden und hatte sich danach wieder fit gemeldet. Mit 17 Pflichtspieltoren ist der Deutsche bislang der beste Torschütze der Citizens in dieser Spielzeit.