Wahlhelfer Marcelo kann gegen Chelsea doch spielen

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Wahlhelfer Marcelo kann gegen Chelsea doch spielen
Wahlhelfer Marcelo kann gegen Chelsea doch spielen

Der spanische Topklub Real Madrid kann im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea am Mittwoch (21.00 Uhr) auf seinen Profi Marcelo zurückgreifen.

Der Brasilianer mit spanischem Pass kam seinen Verpflichtungen im Rahmen der Madrider Stadtratswahl am Dienstagmorgen nach. Danach konnte er mit dem Team um Toni Kroos nach London reisen.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Real hatte zuvor vergeblich versucht, für Marcelo eine Ausnahmeregelung zu erstreiten. Als der Außenverteidiger am Dienstag gegen halb neun im lokalen Wahlbüro im Vorort Alcobendas vorstellig wurde, empfingen ihn mehrere Reporter und TV-Kameras.

Kurz darauf wurde ihm Medienberichten zufolge mitgeteilt, dass seine Dienste als Wahlhelfer aktuell nicht benötigt werden und er sich nur als Ersatz bereithalten müsse. Damit stand seiner Abreise nichts mehr im Wege. Rund eine halbe Stunde nach seinem Erscheinen machte sich der 32-Jährige damit auf zu seinen Teamkollegen.

Rekordsieger Madrid war im Hinspiel gegen das Team von Thomas Tuchel nicht über ein 1:1 hinausgekommen.