Kiel schafft Anschluss in der Champions League

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Titelverteidiger THW Kiel hat in der Handball-Champions-League den Anschluss zu den Spitzenteams wieder hergestellt. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der Champions League)

In Gruppe B gewann der Deutsche Meister gegen den dänischen Vertreter Aalborg Handball in eigener Halle mit 28:26 (15:15).

Damit liegen die Zebras nach dem fünften Sieg im zehnten Spiel mit elf Zählern nur noch einen Punkt hinter dem Tabellendritten Aalborg auf dem fünften Platz. (SERVICE: Tabelle der Champions League)

Der Norweger Harald Reinkind trug mit fünf Treffer entscheidend zum zweiten Sieg der Kieler in Folge bei.

Durch den Erfolg könnte der THW, der Ende Dezember beim Final Four in Köln zum vierten Mal die Königsklasse gewonnen hatte, seine Ausgangsposition für das Achtelfinale noch verbessern.

Alle 16 Champions-League-Teams ins Achtelfinale

Mitte Februar hatte der europäische Verband EHF mitgeteilt, dass alle 16 Teams aus der Gruppenphase ins Achtelfinale einziehen, um in der Corona-Pandemie eine größtmögliche Fairness zu garantieren.

Dort trifft dann im K.o.-System in Überkreuzspielen der Erste der einen Gruppe auf den Achten der anderen, der Zweite auf den Siebten, der Dritte auf den Sechsten und der Vierte auf den Fünften.