Champions League: Medien: BVB lässt Bartra einfliegen

Borussia Dortmund hat sich für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League beim AS Monaco (20.45 Uhr im LIVETICKER ) einen besonderen Glücksbringer einfallen lassen: Der verletzte Marc Bartra wird offensichtlich für die Partie eingeflogen.

Borussia Dortmund hat sich für das Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League beim AS Monaco (20.45 Uhr im LIVETICKER) einen besonderen Glücksbringer einfallen lassen: Der verletzte Marc Bartra wird offensichtlich für die Partie eingeflogen.

Das berichtet die Sport Bild. Demnach soll Bartra, der beim Bombenanschlag auf den BVB-Mannschaftsbus vor einer Woche am Arm verletzt wurde, via Privatjet ins Fürstentum eingeflogen werden. Bartra wurde nach dem Anschlag am Arm operiert und fällt vorerst aus.

"Wir wollen das Ding in Monaco drehen und für Marc weiterkommen", hatte Abwehr-Kollege Sokratis im Vorfeld gegenüber der Zeitung bereits erklärt.

Dortmund hatte das Hinspiel zuhause nur einen Tag nach der Attacke auf den Team-Bus mit 2:3 verloren, Sokratis widmete schon seinen Treffer gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (3:1) dem Mitspieler: "Dieses Tor ist für Marc und seine Familie. Wir vermissen ihn."

Mehr bei SPOX: Causa Kassai: FCB weist Vorwürfe zurück | Schiedsrichter Kassai auf Wikipedia als Spieler von Real gelistet | Polizeieinsatz im Gäste-Block: Bayern mit Protest bei UEFA

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen