Champions League: Rabiot bereut seinen Einsatz gegen Barcelona

Nach dem Spiel gegen Lyon hat sich Adrien Rabiot kritisch zu seinem Zustand während des Rückspiels gegen den FC Barcelona in der Champions League geäußert.

Nach dem Spiel gegen Lyon hat sich Adrien Rabiot kritisch zu seinem Zustand während des Rückspiels gegen den FC Barcelona in der Champions League geäußert.

"Ich habe mit einer Lungenerkrankung gespielt. Vielleicht hätte besser jemand anderes statt mir spielen sollen", so der französische Mittelfeldspieler. "Ich wollte unbedingt spielen, aber es war wohl die falsche Entscheidung. Nun bereue ich es, weil ich nicht bei 100 Prozent war."

Für ihn war die Krankheit aber nicht alleine Schuld an der blamablen Leistung: "Ich hatte zwar Probleme, doch das Ergebnis ist nicht nur der Krankheit geschuldet."

Rabiot wurde mit Paris bereits dreimal französischer Meister. Unter Trainer Unai Emery schaffte er den Sprung in die Startformation und entwickelte sich seitdem zum unangefochtenen Stammspieler.

Mehr bei SPOX: Mourinho: Darum habe ich Ibra verpflichtet | Hoeneß wirbt um Unterstützung für FCB-Frauen | 30. Spieltag: Draxler trifft bei PSG-Sieg - Nizza lässt Federn

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen