Champions League: Stimmen: "Das könnte außergewöhnlich für uns werden"

Juventus steht nach der souveränen Leistung gegen Monaco kurz vor dem Einzug ins Champions-League-Finale. Trainer Massimiliano Allegri träumt von einer außergewöhnlichen Saison. Cristiano Ronaldo bedankt sich nach seiner erneuten Gala im Champions-League-Halbfinale gegen Atletico bei den Teamkollegen von Real Madrid.

Juventus steht nach der souveränen Leistung gegen Monaco kurz vor dem Einzug ins Champions-League-Finale. Trainer Massimiliano Allegri träumt von einer außergewöhnlichen Saison. Cristiano Ronaldo bedankt sich nach seiner erneuten Gala im Champions-League-Halbfinale gegen Atletico bei den Teamkollegen von Real Madrid.

AS Monaco - Juventus 0:2

Fabinho (AS Monaco): "Sie waren besser und haben es verdient zu gewinnen. Wir werden im Rückspiel alles versuchen. Unsere Offensive ist immer in der Lage Auswärtstore zu erzielen."

Kylian Mbappe (AS Monaco): "Uns hat etwas die Erfahrung gefehlt, aber vor allem waren wir nicht kaltschnäuzig genug vor dem Tor. Wir haben eine Menge Chancen herausgespielt und sie nicht genutzt. Juve hatte zwei klare Möglichkeiten und erzielte zwei Treffer. Wir müssen daraus lernen."

Bernardo Silva (AS Monaco): "Es war nicht einfach gegen eines der besten Teams Europas Räume zu finden. Es wird nun sehr schwer, aber alles ist möglich im Fußball. Zunächst müssen wir uns aber auf die Ligue 1 konzentrieren."

Leonardo Jardim (Trainer AS Monaco): "Juve hat heute besser begonnen als wir. Wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Buffon hat zwei, drei unfassbare Paraden gezeigt. Dennoch gratuliere ich meinen Spielern. Sie haben ein tolles Bild des französischen Fußballs demonstriert. Nancy ist nun ein Schlüsselspiel. Wenn wir dort gewinnen, können wir unsere gesamte Motivation ins Rückspiel stecken."

Vadim Vasilyev (Vize-Präsident AS Monaco): "Es wird sehr schwierig, aber Wunder existieren im Fußball. Wir müssen daran glauben."

Gianluigi Buffon (Juventus): "Ich will in jedem Spiel zeigen, dass ich es verdiene auf diesem Level zu spielen - trotz meines hohen Alters. Ich will, dass die Leute an dem Tag traurig sind, an dem ich meine Karriere beende."

Gonzalo Higuain (Juventus): "Ich bin sehr glücklich. Es war wichtig zu gewinnen. Wir fahren mit einem sehr schönen Sieg nach Hause. Ich gebe immer alles und versuche, ein gutes Spiel zu machen. Ich kämpfe für solche Momente und bin überglücklich über meine Tore, aber es ist noch nicht vorbei."

Giorgio Chiellini (Juventus): "Ein 2:0 auswärts ist ein sehr gutes Ergebnis. Wir sind sehr glücklich, aber wir können in der Defensive besser spielen und besser mit dem Ball umgehen."

Massimiliano Allegri (Trainer Juventus): "Der Job ist noch nicht erledigt. Monaco wird in Turin nichts zu verlieren haben. Diese Saison könnte außergewöhnlich für uns werden."

Real Madrid - Atletico Madrid 3:0

Cristiano Ronaldo (Real Madrid): "Ich muss die Mannschaft beglückwünschen, sie ist phänomenal. Nur so kann ich auch die Tore erzielen. Wir haben jetzt einen großen Vorteil, aber wir sind noch nicht am Ziel. Atletico ist sehr stark und nicht zufällig im Halbfinale."

...über die Ovationen der Fans: "Ich will nur nicht, dass sie mich auspfeifen. Ich werde immer alles für sie geben."

Toni Kroos (Real Madrid): "Cristiano ist da, wenn er gebraucht wird. Er hat uns schon ins Halbfinale geschossen, jetzt wieder drei Tore gemacht - er ist unfassbar wichtig für uns."

Diego Simeone (Trainer Atletico Madrid): "Sie haben den Sieg heute verdient, aber beim ersten Tor habe ich eine Abseitsstellung gesehen. Der Schiedsrichter hat den Spielverlauf vorgegeben. Aber das Spiel ist vorbei. Fußball ist so wunderbar, weil unerwartete Dinge passieren können. Ich denke, wir haben immer noch Chancen. Wir werden bis zum letzten Moment alles versuchen. Heute war der Gegner besser, dafür müssen wir ihm gratulieren, uns ausruhen, am Samstag in der Liga stark und spielen und dann in der nächsten Woche an unsere Chance glauben, auch wenn sie minimal ist. Wir sind Atletico Madrid, wir können das noch schaffen."

Mehr bei SPOX: Real droht Saisonfinale ohne Carvajal | Taktische Meisterleistung! Juve auf Finalkurs | Demütigung! Ajax überrennt Lyon

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen