Champions League: Völler: "Drücken Dortmund fest die Daumen"

Borussia Dortmund erhält vor dem Rückspiel gegen die AS Monaco Unterstützung aus der Bundesliga. Rudi Völler von Bayer 04 Leverkusen drückt unter anderem die Daumen.

Borussia Dortmund erhält vor dem Rückspiel gegen die AS Monaco Unterstützung aus der Bundesliga. Rudi Völler von Bayer 04 Leverkusen drückt unter anderem die Daumen.

Mit 2:3 verlor der BVB das Hinspiel gegen die Monegassen und muss somit in der Ferne eine überzeugende Leistung abliefern. Leverkusens Sportchef wünscht Glück: "Gerade nach dem Vorfall vor dem Hinspiel drücken wir den Dortmundern ganz fest die Daumen, das ist doch klar."

Er spricht der Borussia in der Bild gut zu: "Mit der Offensiv-Kraft ist die Borussia immer in der Lage, auswärts zwei Tore zu schießen. Und in Monaco musst du nicht gegen einen Hexenkessel ankämpfen."

Auch Stefan Reuter vom FC Augsburg und Jens Todt vom HSV denken an den BVB.

"Ich hoffe sehr, dass Dortmund einen Top-Auftritt hinlegt. Wir fühlen mit, nachdem die Borussia letzte Woche so etwas erlebt hat", so Todt.

Frank Baumann von Weder Bremen ergänzt: "Wir drücken Dortmund die Daumen. Sie hatten eine brutale Situation, dass sie nur einen Tag nach dem Anschlag spielen mussten."

Mehr bei SPOX: Dahoud: "BVB? Kein besonderes Spiel" | Hecking kritisiert Dahoud-Wechsel zum BVB | Bundesanwaltschaft: Rekonstruktion des Anschlags auf den BVB

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen