Champions League, Viertelfinale: Hammerlos Bayern München - Real Madrid

Der FC Bayern München bekommt es im Viertelfinale der Champions League mit Titelverteidiger Real Madrid zu tun. Borussia Dortmund spielt gegen den AS Monaco. Das ergab die Auslosung in Nyon/Schweiz. In der Europa League trifft Schalke auf Ajax Amsterdam.

Titelverteidiger der Champions League ist Real Madrid mit Toni Kroos (Foto: AP)

Die Viertelfinal-Paarungen der Champions League im Überblick:

Atletico Madrid – Leicester City

Borussia Dortmund – AS Monaco

FC Bayern München – Real Madrid

Juventus Turin – FC Barcelona

Alle Champions-League-Ergebnisse im Überblick

Reaktionen:

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München): “Das ist ein Klassiker. Es ist das absolute Toplos, das im Topf lag. Das wird schwer. Ich finde es gut, dass wir zuerst das Heimspiel haben. Da können wir versuchen, vorzulegen. Die Aussichten stehen 50:50. Für Carlo Ancelotti ist es vielleicht auch eine große Motivation. Er hat zwei Jahre in Madrid gearbeitet.”

Carlo Ancelotti (Trainer FC Bayern München): “Es ist sehr aufregend für mich, gegen Real Madrid zu spielen. Ich kenne sie sehr gut.”

Wann finden die Viertelfinal-Spiele statt?

Die Hinspiele finden am Dienstag, 11. April, und am Mittwoch, 12. April, statt. Die Rückspiele werden am 18. und 19. April gespielt.

Die Viertelfinal-Paarungen der Champions League im Überblick:

Anderlecht – Manchester United

Celta – Genk

Ajax – Schalke

Lyon – Beşiktaş

Alle Infos zur Champions League bei Yahoo Sport

Alle Champions-League-Termine der Saison 2016/17: 

Viertelfinale: 11./12. und 18./19. April
Auslosung Halbfinale: 21. April
Halbfinale: 2./3. und 9./10. Mai
Finale: Samstag, 3. Juni, im National Stadium of Wales in Cardiff

Die besten und kuriosesten Sport-News und Videos bei Yahoo Sport Deutschland auf Facebook

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen