"Chase your Dream": Über Prag zur PSPC 2020

SPORT1
Sport1

Das Träume nicht nur Träume sind, sondern durchaus in Erfüllung gehen können, hat die PokerStars Players Championship 2019 eindrucksvoll bewiesen. 

Neben Profis nahmen auch zahlreiche Hobby-Spieler daran teil. 2018 vergab PokerStars bei Live-Turnierserien sowie online weltweit mehr als 300 Platinum Pässe im Wert von 30.000 Dollar, die neben dem Buy-In von 25.000 Dollar auch die Flug- und Hotelkosten abdeckten. 

Spanier sahnt bei PSPC ab

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Einer der Gewinner eines Platinum Pass war Ramon Calillas. Dem Spanier gelang das Kunststück das größte jemals gespielte Event mit einem Buy-In von 25.000 Dollar und einem Preispool in Höhe von 26,5 Millionen Dollar zu gewinnen. Dafür kassierte er 5,1 Millionen Dollar.

Insgesamt schafften es 43 Platinum-Pass-Gewinner in die bezahlten Plätze. Darunter auch Michael Robionek aus Gelsenkirchen, der für Platz 21 etwas über 150.000 Dollar gewann. 

Bereits jetzt rückt die PSPC 2020 in Barcelona (20. bis 24. August) mehr und mehr in den Fokus. Auch für diese vergibt PokerStars wieder zahlreiche Platinum Pässe (25.000 Dollar Buy-in plus Hotel und Reisekosten für zwei Personen).

Vier Deutsche haben Platinum Pass sicher

Vier deutsche Pokerspieler haben bereits einen Platinum Pass für sie PSPC 2020 gewonnen. Spätestens im Dezember wird es einen weiteren deutschsprachigen Platinum-Pass-Gewinner geben. 

Noch bis 10. November hat auf PokerStars Jedermann die Chance durch das Abschließen von bis zu sechs Challenges sich Tickets für die am 9. und 10. November stattfindenden "Chase your Dream Freerolls" zu sichern. (Hier geht's zur Anmeldung für die Challenges)


Alle sechs Gewinner der "Chase your Dream Freerolls" werden vom 14. bis 16. Dezember zur European Poker Tour (EPT) nach Prag eingeladen (Aufenthalt für jeweils zwei Personen im Hilton Prague Hotel plus 500 Dollar Reisekosten), treffen vor Ort Team PokerStars Pro und Twitch-Streamer Felix "xflixx" Schneiders zu einem "Meet and Greet" und spielen am 15. Dezember in einem 6-Max Sit & Go um einen Platinum Pass für die PSPC 2020.

European Poker Tour in Prag

Im winterlichen Prag steigt vom 6. bis 17. Dezember der sechste und zugleich letzte Stopp der diesjährigen EPT. Insgesamt 46 Events stehen auf dem Turnierplan. Neben dem Main Event stehen auch zahlreiche High-Roller-Turniere an. Dies wird viele der besten Pokerspieler der Welt mit Sicherheit wieder in die tschechische Hauptstadt locken.

Die European Poker Tour gehört zu den wichtigsten Poker-Turnierserien weltweit. Seit ihrer Einführung im Jahr 2004 erfreut sie sich bei den weltbesten Pokerspielern großer Beliebtheit. 

In der Vergangenheit trugen sich mit Steve O'Dwyer, Adrian Mateos oder auch John Juanda einige der bekanntesten Spieler in die Siegerlisten diverser EPT-Main-Events ein.

Gerade für deutsche Pokerspieler war Prag in der Vergangenheit oft eine Reise wert. Mit Julian Track (2013), Weltmeister Hossein Ensan (2015) und Paul Michaelis (2018) gewannen in diesem Jahrzehnt bereits drei Deutsche das Main Event. 

Lesen Sie auch