Chelsea: Conte mehr in Kaderplanung involviert?

In wenigen Monaten hat Conte Chelsea ein neues Gesicht verpasst. Nun soll der Italiener auch in der Kaderplanung mehr eingebunden werden.

Offenbar wird Antonio Conte in der Kaderplanung des FC Chelsea fortan intensiver mit eingebunden. Der Italiener soll sich Ross Barkley und Romelu Lukaku wünschen. 

Vier große Transfers wickelte Chelsea im Sommer ab, die Blues verpflichteten David Luiz, Marcos Alonso und Michy Batshuayi aber, so ein Bericht der Times , ohne dass Conte einen entsprechenden Wunsch geäußert hätte. Lediglich N'Golo Kante sei von ihm vorgesehen gewesen.

Das soll sich nun wohl im kommenden Transferfenster ändern. Demnach will Conte einen neuen Innenverteidiger, einen zentralen Mittelfeldspieler, einen Flügelflitzer für die rechte Seite sowie einen Mittelstürmer verpflichten und diese nach seinem Gusto aussuchen.

Wünsche hat er offenbar bereits eingereicht. Ross Barkley und Romelu Lukaku vom FC Everton sollen nun auf der Transferliste von Direktorin Profifußball Marina Granovskaya und Technischem Direktor Michael Emenalo>

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen