Chelseas Antonio Rüdiger über Teamkollege N'Golo Kante: "Schüchtern auf einer ganz neuen Ebene"

Ist N'Golo Kante im täglichen Umgang genauso schüchtern, wie es auf dem Platz den Anschein macht? Chelseas Antonio Rüdiger hat eine klare Meinung.
Ist N'Golo Kante im täglichen Umgang genauso schüchtern, wie es auf dem Platz den Anschein macht? Chelseas Antonio Rüdiger hat eine klare Meinung.

Innenverteidiger Antonio Rüdiger vom FC Chelsea hat den Eindruck bestätigt, dass sein Teamkollege N'Golo Kante nur ungerne im großen Rampenlicht steht.

"Schüchtern ist gar kein Ausdruck, Kante ist schüchtern auf einer ganz neuen Ebene", sagte Rüdiger in einem Interview mit der Sport Bild: "Ich weiß nicht, warum er so ist, und er wird sich sicher auch nie ändern", so der 26-Jährige, der betonte: "Es ist in der heutigen Zeit schon außergewöhnlich, noch so einen Charakter im Weltfußball zu finden. Das ist echt Wow!"

Rüdiger über Chelsea-Teamkollege Kante: Als würde er sich schämen

Demnach sei Kante nur selten mit sich zufrieden, auch im Kreise seiner Teamkollegen wolle er sich am liebsten im Hintergrund halten: "Er sagt über sich selbst ständig, dass er sich noch verbessern muss. Wenn er Tore schießt, hast du oft das Gefühl, er schämt sich in diesem Moment, im Rampenlicht zu stehen", erklärte Rüdiger: "Jubeln ist nicht so sein Ding", fügte er schmunzelnd hinzu.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch