Chelseas Diego Costa offen für Ligue-1-Transfer

Der spanische Nationalspieler ist zwar glücklich an der Stamford Bridge, gibt aber zu, gerne mal in Frankreich spielen zu wollen.

Diego Costa, Stürmer des FC Chelsea, gibt zu, dass er einem Wechsel in die Ligue 1 nicht abgeneigt wäre, wenn sich in Zukunft einmal die Möglichkeit ergeben sollte. Der Spanier wurde in letzter Zeit des Öfteren mit Transfergerüchten in Verbindung gebracht.

"Es ist wahr, dass Marseille ein tolles Projekt ist und stetig wächst", sagte Costa zu Telefoot. "Ich bin sehr glücklich bei Chelsea, aber im Fußball kann alles passieren. Wenn ich weg müsste, dann wäre Frankreich eine Option. Ich habe dort noch nie gespielt. Also, warum nicht?"

Der Stürmer ist ein Leistungsträger beim FC Chelsea, der aktuell mit zehn Punkten Abstand die englische Oberklasse anführt.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen