Chemnitz klar geschlagen - Kickers legen Aufstiegsrennen vor

SID
Sport1

Die Würzburger Kickers haben im Aufstiegsrennen der 3. Liga zum Auftakt des 34. Spieltags vorgelegt.

Durch ein 3:0 (0:0) gegen den abstiegsgefährdeten Chemnitzer FC kletterten die Würzburger mit 57 Punkten vorerst auf den zweiten Tabellenrang hinter Spitzenreiter Bayern München II (57), der nicht aufstiegsberechtigt ist. 


Ein Doppelschlag durch Luca Pfeiffer (50.) und Dominic Baumann (53.) brachte die Gastgeber auf Siegkurs. Chemnitz war allerdings zu diesem Zeitpunkt nach der Gelb-Roten Karte gegen Lennard Maloney (32., wiederholtes Foulspiel) schon länger in Unterzahl.

Kurz zuvor war schon Gäste-Trainer Patrick Glöckner (30.) von Schiedsrichter Wolfgang Haslberger mit Gelb-Rot vom Platz geschickt worden. Der eingewechselte Maximilian Breunig (73.) sorgte für den Endstand.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch