Claudio Bravo bleibt bei Manchester City

Der Chilene hatte eine schwierige Debüt-Saison in England und ist unbeliebt bei den eigenen Fans. Trotzdem möchte er in Manchester bleiben.

Cladio Bravo, Torhüter von Manchester City, hat einige Angebote von Klubs aus ganz Europa abgelehnt und möchte nach Informationen von Goal bei seinem aktuellen Klub bleiben.

Bravo konnte in seiner ersten Saison in der Premier League nicht überzeugen, nachdem er unter Cheftrainer Pep Guardiola Joe Hart ersetzt hatte. Da City offenbar nach anderen Keeper-Optionen für einen Sommer-Transfer sucht, hat der Torwart Angebote aus Spanien, Italien und Deutschland erhalten, welche er jedoch ablehnte.

Der Champions-League-Sieger fühlt sich in Manchester wohl, wo sich seine Familie eingelebt hat. Nach eigenen Aussagen kann er sich, trotz seiner sinkenden Popularität, in Manchester frei bewegen, ohne Probleme fürchten zu müssen. Das sei in Chile oder Spanien nicht der Fall.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen