Cleveland Browns stellen neuen Cheftrainer vor

Sport1

Die Cleveland Browns aus der NFL haben Kevin Stefanski als neuen Cheftrainer geholt.

Der 37-jährige Amerikaner hat bis zuletzt als Offensiv-Koordinator beim Konkurrenten Minnesota Vikings gearbeitet.

Stefanski folgt auf den Ende Dezember nach nur einer Saison entlassenen Freddie Kitchens.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige


"Wir waren auf der Suche nach einer starken Führungspersönlichkeit", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung der Klubbesitzer Dee und Jimmy Haslam: "Er ist ein sehr intelligenter Trainer mit einem hohen Football-IQ, der seinen Spielern sehr gut verständlich macht, was er von ihnen erwartet."

Lange Karriere bei den Vikings

Die Browns hatten nach Jahren am Tabellenende der American Conference vor der Spielzeit gewaltig aufgerüstet und galten deshalb sogar als Geheimfavorit.

Mit einer Bilanz von sechs Siegen bei zehn Niederlagen verpasste Cleveland allerdings auch zum 18. Mal in Folge die Playoffs deutlich.


Stefanski gehörte seit 14 Jahren zum Trainerstab der Vikings, die am Samstag im Playoff-Viertelfinale an den San Francisco 49ers um den Deutschen Mark Nzeocha gescheitert waren.

Erst vor dieser Spielzeit war Stefanski in Minnesota unter Headcoach Mike Zimmer zum Offensiv-Koordinator aufgestiegen.

Lesen Sie auch